Suchen

Alltec Teleskophubsäule verstellt Werkstücke ergonomisch

Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Mit der Teleskophubsäule Phoenix können Werkstücke jetzt ergonomisch mit Präzision und Stärke in ihrer Höhe verstellt werden. Alltec Antriebstechnik hat die Teleskophubsäule für den Einsatz in der Automobilproduktion und -montage, als Hebeeinrichtung in der Luft- und Raumfahrttechnik oder für hygienisch sensible Anwendungen entwickelt.

Firmen zum Thema

Mit der Teleskophubsäule sind Werkstücke ergonomisch in der Höhe verstellbar. Bild: Alltec
Mit der Teleskophubsäule sind Werkstücke ergonomisch in der Höhe verstellbar. Bild: Alltec
( Archiv: Vogel Business Media )

Die Grundbauhöhe der Teleskophubsäule von 1150 mm kann auf eine Hubhöhe von 2650 mm verstellt werden. Den Angaben zufolge können sogar schwere Lasten dank der spielarmen Gleitführungen stabil ausgefahren werden.

Zu den Leistungsmerkmalen zählen laut Hersteller außerdem:

  • die hohe Verstellgeschwindigkeit von bis zu 200 mm/s,
  • die Präzision beim Hubvorgang und
  • die Möglichkeit, die Hubsäule vertikal, horizontal oder kopfüber einzubauen.

Selbsthemmung der Teleskophubsäule sichert Last im Stillstand

Lasten von 5 bis 25 kN nehme die Hubsäule, die in ein-, zwei- und dreistufiger Ausführung erhältlich ist, problemlos auf.

Im Stillstand sichert eine Selbsthemmung der Trapezgewindespindel oder die Sicherheitsmutter bei der Ausführung mit Kugelgewindespindel die Lasten.

Teleskophubsäule unempfindlich und wartungsarm

Zwei induktive Endschalter sollen die sichere Hubbegrenzung definieren. Das geschlossene Außengehäuse aus robusten Alu-Profilrohren macht die Hubsäule unempfindlich gegenüber grobem Schmutz und damit auch wartungsarm, heißt es.

Für den unteren Leistungsbereich bis 6 kN gibt es eine Light-Variante der Teleskophubsäule, die sich besonders für die ergonomische Arbeitsplatzgestaltung eignen und im Medizin- sowie Medienbereich Anwendung finden soll.

Teleskphubsäule biete hohe Laufruhe für anspruchsvolle Hubaufgaben

Für anspruchsvollere Hubaufgaben, zum Beispiel mit ungleicher Lastenverteilung bei großen Werkstücken, bieten sich auch Konstruktionen mit mechanisch synchronisierten Einzelsäulen oder elektrisch synchronisierten Mehrsäulen an. Diese Konstruktionen verleihen dem Hubsystem laut Hersteller eine hohe Laufruhe.

(ID:360796)