Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

NEWS

Zuliefererwelt im digitalen Wandel

Industrial Supply

Zuliefererwelt im digitalen Wandel

Das Motto 2018 der Leitmesse Industrial Supply heißt „Integrated Industry – Connect & Collaborate“ und könnte nach Ansicht von Olaf Daebler, dem Global Director Industrial Supply vom Team der Hannover Messe, nicht treffender ausfallen. „Denn die digitale Transformation verändert momentan natürlich auch die Welt der Zulieferer“, so Daebler. lesen

Industrie 4.0: Zulieferermesse FMB zeigt Lösungen

FMB 2017 – Zulieferermesse Maschinenbau

Industrie 4.0: Zulieferermesse FMB zeigt Lösungen

Praktische Beispiele für die Umsetzung von Industrie 4.0: dies will die Zulieferermesse FMB im November in Bad Salzuflen zeigen. lesen

Best of Industry Award 2017 –Wählen Sie die Besten der Besten!

Mitmachen und gewinnen!

Best of Industry Award 2017 –Wählen Sie die Besten der Besten!

Es ist wieder soweit: Der MM MaschinenMarkt sucht die Besten der Besten! Mit dem Best of Industry Award zeichnet das führende Branchenmagazin im Februar 2017 die Spitzenleistungen der Industrie aus. Stimmen Sie jetzt für Ihren Favoriten und gewinnen Sie tolle Preise! lesen

Halbzeuge nicht nur fürs Stanzen

Heimerle + Meule

Halbzeuge nicht nur fürs Stanzen

Heimerle + Meule zeigt in Pforzheim hochwertige Edelmetall-Halbzeuge und Kontaktwerkstoffe. Das Produktportfolio reicht von Bändern, Drähten, Rohren und Stangen sowie Anoden und EM-Salzen über Schleifringe bis hin zu individuellen Targets für die Sputtertechnologie in den verschiedensten Ausführungen. lesen

Servicecenter für NE-Metalle

Berghöfer

Servicecenter für NE-Metalle

In Pforzheim zeigt die Carl Berghöfer GmbH aus Lüdenscheid ihr Portfolio rund um Bänder und Drähte aus Kupfer und Kupferlegierungen. lesen

fachartikel & interviews

Perspektive Iran

Serie International

Perspektive Iran

Der Markt verspricht viel. Nach einem 10-jährigen Embargo sind erstmals wieder deutsche Hersteller auf einer Messe im Iran. Ob sich der Pionier-Geist lohnt, wird sich wohl erst später zeigen. lesen

Der moderne Einkäufer kauft im Internet

Zeichnungsteile

Der moderne Einkäufer kauft im Internet

Ob mit dem Laser geschnitten, gestanzt oder gedreht: Zeichnungsteile kauft man heute im Internet, bei Job Shops oder speziellen Plattformen. Das geht los bei Stückzahl 1 bis hin zu „sechsstellig“ – und logischerweise rund um die Uhr. lesen

Autoindustrie gerät von vielen Seiten unter Druck

International

Autoindustrie gerät von vielen Seiten unter Druck

Aktuell kann sich insbesondere die deutsche Automobilbranche an guten Absatzzahlen erfreuen. Doch am Horizont zeichnen sich dunkle Wolken ab – nicht nur die Konkurrenz, sondern vor allem neue gesellschaftliche Trends könnten den Autoherstellern zu schaffen machen. lesen

Netzwerkforschung ist keine Sandkastenspielerei

Automobilindustrie

Netzwerkforschung ist keine Sandkastenspielerei

Mehr als 75 % eines Fahrzeugs und somit ein großer Teil der Innovation im Auto stammen aus der Zulieferindustrie. MM MaschinenMarkt wollte von einem der wichtigen Player am Markt erfahren, wie solche Innovationen entstehen, welche Rolle die Zulieferkette spielt und welches die Toptrends sind. Rede und Antwort stand Arndt Kirchhoff, Sprecher der Zulieferer im Verband der Automobilindustrie (VDA) und Chef der Kirchhoff Holding im westfälischen Iserlohn. lesen

Das Frankenhoch und die Schweizer Zulieferer

Zulieferindustrie

Das Frankenhoch und die Schweizer Zulieferer

Ob Handwerkzeuge, Werkzeugmaschinen oder Präzisionswerkzeuge: Die in diesem Beitrag vorgestellten Unternehmen stehen für Schweizer Perfektion und Präzision. Die Unternehmen setzen auf den Standort Schweiz und nutzen seine Stärken. lesen

MaschinenMarkt Newsletter
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

webinare

Web-Konferenz

Vernetzte Produktion

Was bringt mir Industrie 4.0 in meiner Produktion und was muss ich konkret dafür tun, um mein Unternehmen fit für die Zukunft zu machen? Diese Frage stellen sich noch immer viele produzierende Unternehmen. mehr...

Kein Risiko eingehen bei der Entwicklung komplexer Produkte

Engineering Lifecycle Management zu Ende gedacht

Intelligente Produkte sind vielfach vernetzt und erfordern einen kollaborativen, agilen Ansatz für Entwurf, Entwicklung und Test. Was tun, wenn die eingesetzten Methoden hier an ihre Grenzen stoßen? mehr...

Schnell wie ein StartUp und skalierbar wie ein Corporate

Entwicklung neuer digitaler Services und Geschäftsmodelle

Die Entwicklung digitaler Services ist ein Kernthema in vielen Unternehmen. Sie stehen vor der Herausforderung den Spagat zwischen Speed-to-Market und der Skalierbarkeit eines Service zu bewältigen. Das Webinar bietet konkrete Ansätze und Beispiele. mehr...

Produktmeldungen

Hohlrundstäbe aus hoch belastbarem PUR

Halbzeuge

Hohlrundstäbe aus hoch belastbarem PUR

Meusburger ergänzt das Lieferprogramm an Elastomerfedern (E-1558)durch Hohlrundstäbe (E-15581) in einer Härte von 90 Shore A. lesen

Edelmetall-Halbzeuge und Kontaktwerkstoffe in hoher Qualität

Stanztec 2014

Edelmetall-Halbzeuge und Kontaktwerkstoffe in hoher Qualität

Heimerle + Meule produziert Edelmetall-Halbzeuge für unterschiedliche Branchen. Das individuell einsetzbare Hartlotprogramm bietet laut Hersteller sehr gute Lötergebnisse und dadurch eine konstant hohe Produktqualität. lesen

Kunststoffverarbeiter Pöppelmann profitiert von den Ideen seiner Kunden

Hannover-Messe 2012

Kunststoffverarbeiter Pöppelmann profitiert von den Ideen seiner Kunden

Viele Besucher nutzen die Hannover-Messe als Ideengeber. Das registriert Andreas Kellermann, Verkaufsleiter bei Pöppelmann, immer wieder am Stand in Besuchergesprächen. Davon profitiert der Kunststoffhersteller. lesen

OBE setzt auf MIM-Verfahren bei Herstellung komplexer Kleinteilen

Komponentenfertigung

OBE setzt auf MIM-Verfahren bei Herstellung komplexer Kleinteilen

Die OBE Ohnmacht & Baumgärtner GmbH & Co. KG in Ispringen setzt als Spezialist für komplexe Bauteile auf das MIM-Verfahren (Metal Injection Moulding), Metallpulverspritzgießen. Dieses pulvermetallurgische Formgebungsverfahren ermöglicht zum Beispiel die Herstellung hochwertiger Edelstahl- und Titanteile. Zu den Verfahrensvorteilen zählt die Integration von Funktionselementen und die Erzeugung dekorativer Oberflächen. lesen