Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Forschung und Entwicklung

Rohbiogas flexibel erzeugen

| Autor / Redakteur: Thilo Martens und Marcel Wagner / Claudia Otto

Das Bild zeigt ein Beispiel einer typischen mehrstufigen Biogasanlage.
Das Bild zeigt ein Beispiel einer typischen mehrstufigen Biogasanlage. (Bild: Viessmann Werke GmbH & Co. KG)

Firma zum Thema

Mit dem Ziel die Rohbiogasproduktion flexibler am Marktbedarf zu orientieren, ist im Oktober 2012 das Forschungsprojekt Biogas Optimus mit einer Laufzeit von 36 Monaten gestartet. Erklärtes Ziel des Projektes ist es das bestehende Anlagenkonzept der mehrstufigen nassfermentativen, anaeroben Rohbiogasproduktion zu nutzen und dieses als Grundlage für eine flexible Produktion des Gases zu verwenden.

Dies soll durch eine angepasste Fütterung und Prozessführung erreicht werden. Zur Onlinesteuerung wird ausschließlich auf marktreife, im Biogasbereich erprobte Sensoriken zurückgegriffen. Auf Neuentwicklungen im Bereich der Sensoren oder Anlagentechnik wird bewusst verzichtet, um die spätere Verbreitung in den knapp 8000 Anlagen in Deutschland nicht durch eine zu hohe monetäre Schwelle zu erschweren.

Großteil der Anlagen konservativ betrieben

Zentrales Element zum Erreichen dieses Zieles ist ein leistungsfähiges, anwendernahes Simulationsmodell, welches alle relevanten Aspekte des Rohbiogasproduktionsprozesses in sich vereint. Trotz der langen Historie der Gasproduktion genügen die bisherigen Ansätze nicht den Anforderungen des praktischen Einsatzes. Daher werden die meisten Anlagen sehr konservativ betrieben, wobei eine Variation der produzierten Rohbiogasmenge nicht gewünscht ist.

Im Rahmen des Projektes Biogas Optimus wird als Grundlage das ADM1-Modell (Anaerobic Digestion Modell Number 1) von Batstone aus dem Jahre 2002 verwendet. Um Anpassungen und Erweiterungen am Modell leicht durchführen zu können, wird dieses in der System Biology Markup Language (SBML) neu implementiert, da sich diese als Quasistandard in der Welt der Systembiologie durchgesetzt hat.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42560612 / Energietechnik)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Schluss mit überflüssigen Zeitfresser-Meetings

Gut zu wissen

Schluss mit überflüssigen Zeitfresser-Meetings

18.02.19 - Wenn das nächste Meeting ansteht, rollen viele Mitarbeiter nur noch mit den Augen. Alles Zeitverschwendung – und überhaupt hätte man doch noch so viel anderes zu erledigen! Wir zeigen Ihnen auch abseits der üblichen Tipps, wie Sie das Beste aus Ihrem Meeting herausholen können. lesen

Lösungen für die flexible Produktion

Stäubli

Lösungen für die flexible Produktion

12.02.19 - 3 Tage, 18 Vorträge, 23 Aussteller und über 500 Besucher. Das sind die Zahlen des Robomize-Event 2019 von Stäubli, welches unter dem Slogan „Robomize your production“ im Velodrome in Grenchen stattfand. lesen

Europa baut Führung bei Industrie 4.0 weiter aus

Vernetzung

Europa baut Führung bei Industrie 4.0 weiter aus

20.02.19 - Europäische Unternehmen vernetzen Maschinen, Anlagen und Produkte dreimal so schnell wie ihre US-Konkurrenten. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie von Bain & Company. lesen