Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Walter Reist Holding

Rollende Fördertechnik spart Energie

05.06.2008 | Redakteur: Bernd Maienschein

Deniroll-Kurvenelemente ermöglichen beispielsweise bei diesem Mattenkettenförderer durch die drastische Reibungsverminderung eine Energieeinsparung von über 60%.Bild: Maienschein
Deniroll-Kurvenelemente ermöglichen beispielsweise bei diesem Mattenkettenförderer durch die drastische Reibungsverminderung eine Energieeinsparung von über 60%.Bild: Maienschein

Auf der Cemat in Hannover hat die Walter Reist Holding mit Sitz im schweizerischen Hinwil ihre neue Fördertechnik-Komponente Deniroll vorgestellt. Einsetzbar in allen denkbaren Branchen, bewirken Deniroll-Komponenten nach Angaben des Herstellers durch das Rollenprinzip eine drastische Reibungsverminderung und helfen so, über 60% der sonst in Kurven benötigten Antriebsenergie einzusparen.

Die Komponenten lassen sich bei Horizontal-, Wendel-, Hänge- und Schiebeförderern in praktisch allen Branchen nutzen. Der Verschleiß sei gering; längere, durchgängige Förderstrecken seien realisierbar, heißt es weiter. Bei Horizontalförderern sind außer der Energieeinsparung vor allem eine erheblich reduzierte Kettenbelastung, weniger Verschleiß und höhere Fördergeschwindigkeiten möglich.

Die Konstruktion gewährt flexiblere Kurvenformen, bessere Raumausnutzung sowie einen schmiermittel- und wartungsfreien Betrieb; selbst Reinraum-Anwendungen sind denkbar. Die Wendelförderer ermöglichen bei gleicher Antriebsleistung lange Strecken ohne zusätzliche Übergabestellen. Bei Schiebeförderern sind vor allem der Einsatz im Schwerlastbereich sowie die wasserfeste Ausführung hervorzuheben. Die ebenfalls metallfreie Konstruktion der Hängeförderer ermöglicht 3D-Bewegungen des Materialflusses.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 257734 / Fördertechnik)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen