Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Fluke Deutschland

Portable Infrarot-Kalibratoren

02.04.2008 | Redakteur: Claudia Otto

Die Präzisions-Infrarot-Kalibratoren der Serie 4180 von Fluke sind sowohl unter erschwerten Bedingungen im Feld als auch unter Laborbedingungen einsetzbar. Die beiden Modelle 4180 und 4181 verfügen laut Anbieter über die von Thermometerherstellern empfohlene Messflächengröße.

Das spezielle Design soll die Durchführung effizienter und präziser Infrarot-Thermometer-Kalibrierungen unterstützen.

Das Modell 4180 verfügt über einen Temperaturmessbereich von –15 bis 120 °C sowie eine radiometrische Anzeigegenauigkeit von ±0,25 °C. Für das Modell 4181 gibt der Anbieter einen Temperaturmessbereich von 35 bis 500 °C sowie eine radiometrische Anzeigegenauigkeit von ±0,3 °C an.

Fluke Deutschland GmbH, Tel. (05 61) 5 89 48-70, www.fluke.de

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 249193 / Fertigungsmesstechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Die dreistesten Fälschungen des Jahres

Plagiarius 2018

Die dreistesten Fälschungen des Jahres

09.02.18 - Jedes Jahr vergibt die Aktion Plagiarius einen Negativpreis für den dreistesten Ideenklau. Hier sind die Auszeichnungen des Jahres. lesen

Additive Fertigung – Die ungelösten Probleme

Veranstaltung

Additive Fertigung – Die ungelösten Probleme

09.02.18 - Probleme, Herausforderungen, sich vortastende Anwender und nachziehende Hersteller – bei der IHK in Heilbronn wurde Tacheles geredet. lesen

Antrieb für das weltweit größte im Bau befindliche Radioteleskop

Elektroantrieb

Antrieb für das weltweit größte im Bau befindliche Radioteleskop

16.02.18 - Für das in Bau befindliche Radioteleskop Square Kilometre Array (SKA) in Südafrika hat Inkoma Maschinenbau einen Elevationsantrieb entwickelt und gefertigt. Der wurde nun zur Installation übergeben. lesen