Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Top Fachbeitrag

Die Bliskproduktion fordert das Bearbeitungszentrum heraus

HSM

Die Bliskproduktion fordert das Bearbeitungszentrum heraus

Die Hochgeschwindigkeitsbearbeitung (HSM) ermöglicht höhere Produktivität und Leistung, geringere Standzeiten und niedrigere Kosten. Diese Faktoren sind besonders bei der Fertigung von Flugzeugmotoren von Bedeutung, denn laut Prognosen werden bis 2036 in etwa 83.000 neue Motoren benötigt. lesen

Victoria
Sonnenberg

Redakteurin MM MaschinenMarkt

Fachgebiete:
Montage/Handhabung/
Robotik,
Zerspanung

Tel. +49 (0)931 418-2586
victoria.sonnenberg@
vogel.de

Folgen auf


NEWS

Mazak plant interaktives Museum für Werkzeugmaschinen

Werkzeugmaschinen

Mazak plant interaktives Museum für Werkzeugmaschinen

Das neue Werkzeugmaschinenmuseum von Mazak soll im Herbst 2019 in Minokamo-City, Japan, eröffnet werden. lesen

Deutsche Werkzeugmaschinen überzeugen

VDW-Symposium in Südkorea

Deutsche Werkzeugmaschinen überzeugen

Im Tigerstaat Südkorea präsentierten sich Anfang Juli 14 deutsche Werkzeugmaschinenhersteller. Der Tiger hat Streifen, doch die Deutschen punkteten mit ihrem Können bei den insgesamt 170 Besuchern – meist aus dem Automobil- und Maschinenbausektor. lesen

Solide AMB Iran trotz widriger Umstände

AMB Iran 2018

Solide AMB Iran trotz widriger Umstände

Mit einer trotz Ausstellerrückgang soliden Besucherzahl und hoher Besucherqualität schloss die dritte AMB Iran in Teheran. lesen

Ein Partner von der Software bis zur Maschine

Lang auf der AMB 2018

Ein Partner von der Software bis zur Maschine

Lang präsentiere als Spezialist fürs Präzisionsgravieren und -fräsen sowie Positioniersysteme am Stand A30 in Halle 9 seine Werkzeug- und Maschinenlösungen für die spanabhebende Metallbearbeitung. Im Mittelpunkt sollen durchgängige Bearbeitungskonzepte aus einer Hand stehen. lesen

fachartikel & interviews

Mit dem richtigen Schliff Standmengen vervielfachen

Sonderwerkzeuge

Mit dem richtigen Schliff Standmengen vervielfachen

Dass sich durch eine Optimierung der Schneidegeometrie von Sonderwerkzeugen Produktionsprozesse verbessern lassen, zeigt das Beispiel eines Spezialisten für Präzisionsstahl- und Aluminiumrohrprodukte. Auch, wie der Ausschuss massiv reduziert werden konnte. lesen

Die CNC-Branche wird digitaler und vernetzter

Digitalisierung

Die CNC-Branche wird digitaler und vernetzter

Während die CNC-Branche ihre Produktion immer mehr digitalisiert, arbeitet der Einkauf oft noch analog. Deutschland liegt bei der Industrie 4.0 und Digitalisierung längst nicht an der Spitze. Das betrifft vor allem das Gros der KMU, die auf CNC-Maschinen produzieren. lesen

3D-CAD/CAM-Lösung pusht Werkzeugbauer

Mecadat und Fassnacht Werkzeug- und Formenbau

3D-CAD/CAM-Lösung pusht Werkzeugbauer

Spritzgießwerkzeugen von Fassnacht eilt, wie es heißt ein Spitzenruf voraus. Erfolgsgarant soll der umfassende Einsatz der CAD/CAM-Software Visi von Mecadat sein. Jetzt hat Fassnacht auch ein Fräs- und Erodiersystem in seinen Visi-Workflow integriert. lesen

Farbiger Verschleißschutz erhält „Grünes Licht“

Oerlikon Balzers

Farbiger Verschleißschutz erhält „Grünes Licht“

Oerlikon Balzer bietet bei seinen verschleißmindernden, farbigen Werkzeugbeschichtungen insgesamt 29 Farbtöne an. Das dieses Farbkonzept nicht nur optisch attraktiv ist, hat ein Hersteller hochwertiger VHM-Schaftfräser erfahren dürfen. lesen

So sieht die Zerspanung der Zukunft aus

Sandvik Coromant auf der AMB

So sieht die Zerspanung der Zukunft aus

Unter dem Motto „Shaping the future together“ zeigt Sandvik Coromant im Rahmen der AMB, wie man bei der Zerspanung flexibler, produktiver und nachhaltiger arbeiten kann. Halle 1 am Stand E50. lesen

MaschinenMarkt Newsletter
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

webinare

Systemsimulation in der Fahrzeugentwicklung

Fahrzeugantriebsstränge effizient modellieren und simulieren

Vom schnellen Systemmodell für frühe Konzeptstudien über Detailsimulationen des physikalischen Verhaltens einzelner Komponenten bis hin zur Echtzeitsimulation: Lernen Sie, wie Sie mit Simulation Antriebssysteme effizient analysieren und optimieren. mehr...

Retrofit für bestehende Anlagen und Maschinen

Machen Sie Ihre Produktionsumgebung fit für Industrie 4.0

Die digitale Transformation stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Wie soll die derzeitige Produktionsumgebung vernetzt werden, wenn ein geringer Grad an Automatisierung herrscht. Die Lösung: Retrofit für bestehende Anlagen und Maschinen. mehr...

Produktmeldungen

Kundenspezifische Präzisionslager für Werkzeugmaschinen

Rodriguez auf der AMB 2018

Kundenspezifische Präzisionslager für Werkzeugmaschinen

Rodriguez kann nach eigener Aussage sämtliche Anforderungen aus dem Bereich Werkzeugmaschinen bestens erfüllen: Das breite Portfolio umfasse viele passende Präzisionslager, wie etwa die besonders genauen Axial-Radial-Zylinderrollenlager der RTB-Serie. Halle 2 am Stand E11. lesen

Erster automatischer Revolver für statische und angetriebene Werkzeuge

Sauter Feinmechanik auf der AMB 2018

Erster automatischer Revolver für statische und angetriebene Werkzeuge

Für den Einsatz in Drehmaschinen hat Sauter Feinmechanik zur AMB einen besonderen Werkzeugrevolver namens Robofix entwickelt. Er gilt als effizienssteigernde, erstmals automatisierte Schnittstelle für feste und angetriebene Drehwerkzeuge, wie Sauter betont. Halle 4 am Stand C53. lesen

Kompakter Funkmesstaster für 5-Achs-Werkzeugmaschinen

Renishaw auf der AMB 2018

Kompakter Funkmesstaster für 5-Achs-Werkzeugmaschinen

Renishaw stellt mit dem Typ RMP 400 eine, wie es heißt, besonders kompakte Variante aus der bereits bestehenden Funkmesstaster-Baureihe Rengage vor, der außerdem für den Einsatz in 5-Achs-Werkzeugmaschinen gedacht ist. Halle 7 am Stand A11 lesen

Smartes Kühlschmierstoff-Management gegen Qualitätsprobleme

MAW Werkzeugmaschinen auf der AMB 2018

Smartes Kühlschmierstoff-Management gegen Qualitätsprobleme

Das manuelle Befüllen von Werkzeugmaschinen mit Kühlschmierstoffkonzentraten birgt laut MAW große Risiken, die aber oft nicht registriert werden. So würden falsche Mischverhältnisse eindosiert, zu wenig oder zu selten nachgefüllt oder auch überfüllt. Halle 8 am Stand D42. lesen