Suchen

Werkzeugmaschinen Timtos legt 2019 den Fokus auf intelligente Fertigung

Redakteur: Melanie Krauß

Die taiwanesische Werkzeugmaschinenmesse Taipei International Machine Tool Show, auch als Timtos bekannt, öffnet vom 4. bis 9. März 2019 ihre Tore.

Firma zum Thema

An 7000 Ständen zeigen Aussteller aus 26 Ländern ihre Produkte.
An 7000 Ständen zeigen Aussteller aus 26 Ländern ihre Produkte.
(Bild: Timtos)

Als Reaktion auf die vierte industrielle Revolution stellt die Timtos 2019 Industrie 4.0 und intelligente Fertigung sowie Künstliche Intelligenz in den Mittelpunkt. Präsentiert werden unter anderem digitale Lösungen, die Werkzeugmaschinen integrieren, aber auch Industrieroboter, Sensoren, IoT, Big-Data-Analyse, Maschinenlernen und KI-­Technik, mit denen Herstellern geholfen werden soll, eine Mensch-Maschine-Zusammenarbeit zu erreichen und automatisierte Produktionslinien effizienter und belastbarer zu gestalten.

Drittgrößte Messe für Werkzeugmaschinen

Die Timtos wird vier Ausstellungshallen umfassen – TWTC Halle 1 und Halle 3 sowie Taipei Nangang Exhibition Center, Halle 1 und Halle 2. Das Taipei Nangang Exhibition Center, Halle 2 eröffnet offiziell im März 2019, um Platz für weitere Aussteller zu bieten. Mit diesem neuen Veranstaltungsort schafft die Messe Platz für insgesamt 1230 Aussteller aus 26 Ländern an 7000 Ständen. Damit entwickelt sich die Timtos laut Veranstalter zur weltweit drittgrößten Messe für Werkzeugmaschinen.

Parallel zur Messe findet der zweite Timtos-Gipfel statt, bei dem Führungskräfte von Unternehmen wie AWS, SAP, DMG Mori, Optomec, Dassault Systèmes, Heidenhain, Siemens und ABB Einblicke in zukünftige Trends in vier Themenbereichen gewähren: Maschinenintelligenz und Artificial Internet of Things (AIoT), Additive Fertigung, Fertigungsrevolution in der Automobilindustrie und Innovationen im Flugzeugbau.

(ID:45696330)