Jungheinrich-Stiftungslehrstuhl Tongji-Universität Shanghai beruft Forscher des Fraunhofer-IML

Mit Wirkung zum 1. Oktober 2010 hat die Tongji-Universität in Shanghai Dr.-Ing. Dianjun Fang, Leiter des Projektzentrums China am Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik (IML) in Dortmund, als Lehrstuhlinhaber des Jungheinrich-Stiftungslehrstuhls am Chinesisch-Deutschen Hochschulkolleg (CDHK) berufen.

Firmen zum Thema

Inhaber des Jungheinrich-Stiftungslehrstuhls „Technische Logistik“ an der Tongji-Universität in Shanghai ist Prof. Dr.-Ing. Dianjun Fang, Leiter des Projektzentrums China am Fraunhofer-IML. Bild: Fraunhofer-IML
Inhaber des Jungheinrich-Stiftungslehrstuhls „Technische Logistik“ an der Tongji-Universität in Shanghai ist Prof. Dr.-Ing. Dianjun Fang, Leiter des Projektzentrums China am Fraunhofer-IML. Bild: Fraunhofer-IML
( Archiv: Vogel Business Media )

Prof.-Dr. Fang, der auch seit 2006 Direktor des Deutsch-Chinesischen Forschungszentrums für Produktionstechnik und Logistik ist, einer gemeinsamen Initiative der chinesischen Akademie der Wissenschaften und der Fraunhofer-Gesellschaft, wird die technische Logistik damit in seinem Geburtsland China weiter vorantreiben.

„Exportschlager“ technische Logistik

Dr. Fang hat seit mehr als zehn Jahren gemeinsam mit seinem Doktorvater Prof. Dr.-Ing. Axel Kuhn, Inhaber des Lehrstuhls für Fabrikorganisation an der TU Dortmund und Leiter des Fraunhofer-IML, die technische Logistik aus Dortmund in China publik gemacht und zahlreiche Kooperationen zwischen der Fraunhofer angewandten Forschung und deutschen sowie chinesischen Unternehmen initiiert und erfolgreich begleitet.

Für seine ausgezeichneten Leistungen wurde ihm am 30. Juni 2010 die Fraunhofer-Medaille verliehen. Seit 2008 ist Dr. Fang ebenfalls offizieller Vertreter der Bundesvereinigung Logistik (BVL) in China. Wie es heißt, wird er auch in Zukunft als Ansprechpartner für das Fraunhofer-IML in China zur Verfügung stehen.

(ID:362081)