Buchtipp Transparenz für den Energiemarkt

Redakteur: Udo Schnell

Ziel dieses Buches ist die verständliche Vermittlung von energierechtlichem und energiewirtschaftlichem Grundwissen. Es umfasst sämtliche marktrelevanten Gebiete der Energiewirtschaft und richtet sich sowohl an Juristen wie auch an Ingenieure und Praktiker jeglicher Berufszweige.

Firmen zum Thema

Christian Held und Cornelius Wiesner: Energierecht und Energiewirklichkeit. Energie & Management Verlag 2015. 470 Seiten, ISBN 978-3-933283-55-9, 36 Euro.
Christian Held und Cornelius Wiesner: Energierecht und Energiewirklichkeit. Energie & Management Verlag 2015. 470 Seiten, ISBN 978-3-933283-55-9, 36 Euro.
(Bild: Energie & Management)

Energietechnik – us. Mehr als 10.000 Gesetze, Normen und Verordnungen prägen die Energiewirtschaft. Allein das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) hat rund 4000 Einzeltatbestände. Ein schier undurchdringbarer Paragraphen-Dschungel selbst für auf das Energierecht spezialisierte Juristen. Nicht zuletzt durch die von der Bundesregierung beschlossene „Energiewende“ verändert sich die Energiewirtschaft permanent. Das vorliegende Buch will Hilfestellung geben für

- Juristen, die ohne energierechtliche Vorkenntnisse in der Energiewirtschaft tätig sein wollen,

- Ingenieure oder Wirtschaftswissenschaftler in der Ausbildung, die eine berufliche Perspektive in der Energiewirtschaft sehen,

- Praktiker jeglicher Berufszweige in der Energiewirtschaft, die sich einen juristischen Überblick verschaffen wollen.

Ziel dieses Buches ist die verständliche Vermittlung von energierechtlichem und energiewirtschaftlichem Grundwissen, gepaart mit den Erfahrungen aus der energierechtlichen Praxis. Und dies in einer Sprache, die für Juristen und Nichtjuristen gleichermaßen verständlich ist.

Das Buch umfasst sämtliche marktrelevanten Gebiete der Energiewirtschaft: von den erneuerbaren Energien bis zur Elektromobilität, von der Kraft-Wärme-Kopplung bis zu Konzessionsvergaben, von den Energienetzen bis zum Energiehandel, vom Energievertrieb bis zum Recht der Energieeffizienz und der intelligenten Versorgung.

Vor allem für Nichtjuristen wird gezeigt, dass das „Energierecht“ eine Querschnittsmaterie ist aus vielen verschiedenen Gesetzen und Verordnungen, die sich gegenseitig ergänzen, relativieren und beeinflussen. Der Leser wird in die Lage versetzt, diese Systematik zu verstehen und energierechtliche Normen richtig einzuordnen.

Das Buch macht den Energiemarkt und seine Akteure transparent: Wer spielt welche Rolle, welche Leistungsbeziehungen gibt es zwischen den Akteuren?

Die Autoren stellen das „große Ganze“ dar, die Zusammenhänge und Funktionsweisen des Energiemarktes, verbunden mit den entsprechenden Rechtsquellen; erklärt werden aber auch Beziehungen, die nicht im Gesetz stehen.

Jedes der sieben Kapitel des 446 Seiten umfassenden Buches wird ergänzt durch Hinweise auf weiterführende Literatur; ein umfangreiches Stichwortverzeichnis mit Verweis auf die jeweiligen Seitenzahlen macht die Arbeit mit dem Buch sehr einfach.

  • Ch. Held und C. Wiesner: Energierecht und Energiewirklichkeit. Energie & Management Verlag 2015. 470 Seiten, ISBN 978-3-933283-55-9, 36 Euro.

(ID:43408052)