Antriebe Transresch erzielt in Krisenzeiten Ergebnis deutlich über der schwarzen Null

Redakteur: Jürgen Schreier

Von der Krise ist auch der Berliner Spezialist für maßgeschneiderte geregelte Antriebssysteme, Transresch, speziell in der ersten Jahreshälfte nicht verschont geblieben. Dennoch konnte sich das Unternehem in der Gewinnzone halten.

Anbieter zum Thema

Ließ die Prognose Anfang 2009 noch einen Umsatz von 14,5 Mio. Euro erwarten, zeichnete sich Mitte des Jahres ab, dass ein Auftragsvolumen von 5 Mio. Euro durch die Auftraggeber zunächst eingefroren werden sollte. Mit Hilfe geeigneter Maßnahmen und zusätzlich akquirierter Bestellungen konnte die Transresch Antriebssysteme Berlin GmbH dennoch einen Gesamtumsatz von 11,7 Mio. Euro erwirtschaften. Damit stehe unter dem Strich ein Ergebnis deutlich oberhalb der schwarzen Null, teilt das Unternehmen mit.

Der aktuelle Auftragseingang liege aber immer noch unter den Erwartungen, heißt es, doch lasse die wieder anziehende Nachfrage Geschäftsführer und Hauptgesellschafter Manfred Cyris optimistisch in das Jahr 2010 blicken.

Zwei Drittel des Umsatzes erzielt Transresch im Export

Grundlage der erfolgreichen wirtschaftlichen Entwicklung waren Großaufträge von deutschen Anlagenbauern und aus der Stahlindustrie in Osteuropa. Etwa zwei Drittel des Umsatzes sind dabei dem Export zu verdanken. Das für Transresch bisher größte Projekt , die Lieferung leistungsstarker Elektrik- und Automatisierungskomponenten im Rahmen der Runderneuerung der 18-gerüstigen Mittelstahlstraße der ukrainischen Firma ZAO Makeewkaer Metallurgisches Werk, konnte im vergangenen Jahr abgeschlossen werden. Seit Mai 2009 arbeitet die Anlage im Dauerbetrieb, und das Produktionsvolumen übertrifft die projektierten Kennziffern.

Neue Aufträge für Walzwerke umfassten die Automatisierungs-, Bedien- und Beobachtungssysteme, die Antriebstechnik, die Mittelspannungsschaltanlage sowie die Niederspannungsverteilung.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:338230)