Suchen

Stratasys auf der formnext 2016

Triumvirat aus Drucker, innovativem Nylonmaterial und CAD-Software macht Kleinserienfertiger happy

| Redakteur: Peter Königsreuther

Mit erweiterten Funktionen hat Stratasys seinen für die Thermoplastverarbeitung ausgelegten FDM-3D-Drucker Fortus 900mc auf der formnext 2016 in Frankfurt am Main präsentiert. Ein neuer Werkstoff dafür und die richtige Software sorgen dabei für hochwertige Kleinserienprodukte.

Firmen zum Thema

Unter den Thermoplast verarbeitenden 3D-Druckern nimmt die nächste Generation des Stratasys Fortus 900mc eine branchenführende Stellung bei Genauigkeit und Zuverlässigkeit ein, wie das Unternehmen auf der formnext 2016 gezeigt hat. Es handelt sich dabei um einen robusten FDM-3D-Drucker für Produktionsbelange, der, wie es weiter heißt, für funktionales Prototyping, als Produktionshilfsmittel, zur Werkzeugfertigung und für das Direct-Digital-Manufacturing von Kleinserien entwickelt wurde.
Unter den Thermoplast verarbeitenden 3D-Druckern nimmt die nächste Generation des Stratasys Fortus 900mc eine branchenführende Stellung bei Genauigkeit und Zuverlässigkeit ein, wie das Unternehmen auf der formnext 2016 gezeigt hat. Es handelt sich dabei um einen robusten FDM-3D-Drucker für Produktionsbelange, der, wie es weiter heißt, für funktionales Prototyping, als Produktionshilfsmittel, zur Werkzeugfertigung und für das Direct-Digital-Manufacturing von Kleinserien entwickelt wurde.
(Bild: Stratasys)

Stratasys hat, als Unternehmen für Lösungen zum 3D-Druck und additiver Fertigung, nun die nächste Generation des Stratasys Fortus 900mc eingeführt. Dieser gilt als robuster FDM-3D-Drucker, der für die Produktion, fürs funktionale Prototyping, als Produktionshilfsmittel, zur Werkzeugfertigung und zum Direct-Digital-Manufacturing in puncto Kleinserien entwickelt wurde.

Neues, druckbares Polyamid erhöht Teilequalität

Der Stratasys Fortus 900mc verarbeite technische Thermoplaste als Druckmaterial. Dazu passend, hat Stratasys auch gleich das neue FDM Nylon 6 entwickelt, wie es weiter heißt. Diese neue Generation des bewährten Großformat-3D-Druckers Stratasys Fortus 900mc bewahre die gewohnte Genauigkeit und Zuverlässigkeit, die einen 3D-Großformatdrucker auszeichne und füge nun noch wichtige Funktionen und Zertifizierungen hinzu, um die Verwendung und den Installationsvorgang zu optimieren. Nun kann der Benutzer, wie Stratasys anmerkt, damit deutlich Zeit sparen.

Bildergalerie

Optimierte Arbeitsabläufe mit Auftragsüberwachung

Der Stratasys Fortus 900mc ermöglicht mittels einer internen Kamera und der Grabcad Print-Software die Optimierung von Arbeitsabläufen und eine einfachere Überwachung von Druckaufträgen. Da das System bereits über Standardzertifizierungen verfügt, werden Aufwand und Kosten für die Qualifizierung des 3D-Druckers für die Produktion des Benutzers reduziert. Die bewährte Kernmechanik des ursprünglichen Stratasys Fortus 900mc-Systems bleibt in diesem aktualisierten System unverändert. Gleichzeitig wird eine überzeugende Reihe neuer Funktionen bereitgestellt, um die Benutzererfahrung insgesamt zu verbessern. Zu den neuen Features zählen:

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44386982)