Tyrolit Schleifmittelwerke Swarowski Tyrolit Schleifmittelwerke werden zum erfolgreichen Global Player

Redakteur: Bernhard Kuttkat

Schwaz/Österreich (bk) – „Wir positionieren uns dort, wo unsere Kunden uns brauchen“, formuliert Dr. Christoph Gerin-Swarowski, Geschäftsführer der Tyrolit Schleifmittelwerke Swarowski KG im österreichischen Schwaz, die Unternehmensstrategie. Derzeit ist Tyrolit in 16 Ländern mit insgesamt 25 Produktionsstätten präsent und in 27 Ländern mit Vertriebsgesellschaften vertreten.

Firma zum Thema

Rund 30% des Umsatzes erzielt Tyrolit mit Produkten, deren Entwicklung weniger als drei Jahre zurückliegt; jüngstes Beispiel ist die Schleifscheibe Vib Star, die die Vibration um über 50% reduziert. Bild: Tyrolit
Rund 30% des Umsatzes erzielt Tyrolit mit Produkten, deren Entwicklung weniger als drei Jahre zurückliegt; jüngstes Beispiel ist die Schleifscheibe Vib Star, die die Vibration um über 50% reduziert. Bild: Tyrolit
( Archiv: Vogel Business Media )

„Mit rund 80 000 Produkten gehört die Tyrolit-Gruppe weltweit zu den größten Anbietern von Schleif-, Trenn-, Säge und Bohrwerkzeugen für Industrie und Handwerk“, erklärt Gerin-Swarowski. Mit diesem breit gefächerten Produktprogramm erzielte die Gruppe bis Ende September 2007 einen Umsatz von 411,3 Mio. Euro. Das ist im Vergleich zum Vorjahreszeitraum ein Plus von 4,9%.

Neuentwicklungen in der Schleiftechnik steigern Umsatz

Jährlich werden 4% des Umsatzes in Forschung, Entwicklung, Anwendungstechnik und Umweltschutz investiert. Die in diesem Jahr entwickelte Schleifscheibe Vib Star reduziert die Vibration des Werkzeugs um über 50%. Diese Entwicklung wird künftig vorangetrieben.

Außerdem arbeitet das Unternehmen an einer neuen Technik zur Lärmreduzierung. „Aufgrund der permanenten technischen Weiterentwicklung erzielen wir 30% des Umsatzes mit Produkten, die jünger als drei Jahre sind“, betont Gerin-Swarowski.

(ID:229814)