Suchen

Akromid löst Luftprobleme

Überlange Lamellen belüften VW Touran

| Redakteur: Peter Königsreuther

Key Plastics Löhne liefert komplette Baugruppen an die Automobilindustrie. Für den VW Touran wurde ein neuer Luftausströmer entwickelt, dessen Lamellen länger sind als bei allen anderen Fahrzeugtypen. Der Hamburger Kunststoffdistributor K.D. Feddersen unterstützte bei der Produktauswahl mit großem Erfolg.

Firma zum Thema

Wenig Feuchtigkeitsaufnahme führt zu guter Dimensionsstabilität und sorgt so für gleichbleibende Bedienkräfte beim Verstellen auch längerer Lamellen.
Wenig Feuchtigkeitsaufnahme führt zu guter Dimensionsstabilität und sorgt so für gleichbleibende Bedienkräfte beim Verstellen auch längerer Lamellen.
(Bild: Feddersen)

Kunststofftechnik – pk. Für die besonders langen Lamellen wurde ein Werkstoff gesucht, der eine gute Oberfläche und eine hohe Steifigkeit besitzt sowie einen attraktiven Preis hat, erklärt K. D. Feddersen. Key Plastics setze bereits für andere Modelle ein mit 50 % Glasfasern verstärktes PA 6-Compound mit reduzierter Feuchtigkeitsaufnahme aus dem Hause Akro-Plastic ein, einem Mitglied der Feddersen Gruppe.

Für das Touran reichte jedoch die übliche Steifigkeit nicht mehr aus. Die Feddersen-Experten empfahlen deshalb den Verstärkungsgrad auf 60 % zu erhöhen und bereits der erste Versuch mit dem markenrechtlich geschützten Akromid B3 GF 60 4 RM-M habe die Anforderungen des Kunden erfüllt.

Blend aus PA und PBT

Akromid RM-M (Mechanik-Typen) eignet sich als Konstruktionswerkstoff für mechanisch hoch beanspruchte Bauteile. Diese Produktreihe bietet ausschließlich verstärkte Compounds mit unterschiedlichen Glasfasergehalten in drei Ausführungen an: Standard, oberflächenmodifiziert („9ˮ) und mit erhöhter Chemikalienbeständigkeit („4ˮ). Es handelt sich um ein Blend aus Polyamid und PBT, welches die guten Eigenschaften beider Polymere in sich vereint: die hohe Steifigkeit und geringe Wasseraufnahme von PBT und das große Verarbeitungsfenster sowie die sehr gute Oberfläche vom Polyamid. Genau diese Eigenschaften waren für die Umsetzung des neuen Designs mit deutlich längeren Lamellen entscheidend.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43824265)