Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Palettenpackpressen

Umreifungstechnik für die Wellpappeindustrie

09.09.2009 | Redakteur: Claudia Otto

Das französische Unternehmen Gondardenne hat für seine Werkserweiterung vier neue Palettenpackpressen von Mosca bestellt. Bild: Mosca
Das französische Unternehmen Gondardenne hat für seine Werkserweiterung vier neue Palettenpackpressen von Mosca bestellt. Bild: Mosca

Die Maschinenfabrik Gerd Mosca, Waldbrunn, produziert Umreifungsmaschinen für die Papp- und Wellpappe-Industrie. Von der Qualität der Maschinen überzeugt ist auch die französische Firma Gondardenne, die für eine aktuelle Werkserweiterung in Wadreques vier neue Palettenpackpressen orderte.

Die Umreifungsmaschinen sind in die Fördertechnik der Firma Drücker integriert, mit direkter Schnittstelle zum Ascor-Steuerungssystem. Die maximale Presskraft beträgt laut Mosca zurzeit 30 000 N, kann nachträglich aber noch durch eine Nachpresseinrichtung erweitert werden. Die Pressplatte ermöglicht einen gleichmäßigen Druck auf das Produkt; die Sequenz ist von 1 bis 99 s frei wählbar. Die Daten, das heißt Umreifungsprogramm, Pressdruck mit Palettenidentifikation und Auftragsnummern werden durch das Ascor-System über Ethernet-Schnittstelle an die Siemens-SPS Umreifungsmaschinen übermittelt.

Kantenschutzsysteme verhindern Schäden während des Umreifungsvorgangs

Alle in Wadreques eingesetzten Palettenpackpressen arbeiten mit dem KSR-2-Reibschweißaggregat, das die Verarbeitung von 9,5 mm × 0,6 mm Polyester-Umreifungsband ermöglicht. Um die Stillstandzeiten während des Bandwechsels zu reduzieren, sind alle Maschinen mit vier Abrollern und einem manuellen Bandanschweißaggregat, Typ BSG-1, ausgestattet. Der Bandabfall und die Rüstzeiten reduzieren sich dadurch auf ein Minimum, heißt es.

Um die Produkte vor möglichen Schäden während des Umreifungsvorgangs zu schützen, wurde in den Maschinen das Kantenschutzsystem (Typ KS-750) integriert, das 750 mm × 250 mm BC-Welle verarbeitet. An den Kantenschutzsystemen lassen sich Thermoetikettendrucker nachrüsten, sodass künftig bei Bedarf Etiketten mit Auftragsnummern auch automatisch auf den oberen Kantenschutz platziert werden können.

Palettenpackpressen ermöglichen anpassungsfähige Transportgutsicherung

Um bei der Palettenpositionierung flexibel zu bleiben, wurden zwei der Palettenpackpressen (Typ KCT-131-32-KS) mit integriertem Drehteller und Bandführungswanne ausgestattet. Auch Produkte ohne Paletten lassen sich dadurch umreifen. Die beiden anderen Maschinen (Typ KCR-131-32-KS) sind in einer Linie installiert; der Kunde lieferte dazu das Hubdrehkreuz und die Fördertechnik der Firma Drücker. Diese Einheiten wurden mit integrierten Rollenförderern und Unterführung versehen, um alle möglichen Paletten und Produktanschlussflächen bedienen zu können.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 317516 / Verpackungstechnik)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Retrofit: Alte Maschinen rüsten für Industrie 4.0

Instandhaltung

Retrofit: Alte Maschinen rüsten für Industrie 4.0

07.03.19 - Viele Betriebe machen Ihre Fertigung nicht nur mit neuen Maschinen, sondern auch durch die Modernisierung alter Anlagen, das sogenannte Retrofit, bereit für Industrie 4.0. Das hat mehrere Vorteile. lesen

So meistern Sie wichtige Telefongespräche

Gut zu wissen

So meistern Sie wichtige Telefongespräche

06.03.19 - Für den ersten Eindruck bekommt man keine zweite Chance. Das gilt insbesondere auch bei Telefongesprächen, in denen ja lediglich die Stimme zu hören ist. Daher sollte man stets gut vorbereitet sein und auf ein paar einfache Tricks zurückgreifen. lesen

Wie der Leichtbau die Spielregeln verändert

Landshuter Leichtbau-Colloquium

Wie der Leichtbau die Spielregeln verändert

15.03.19 - Auch Berlin hat es begriffen: Der Leichtbau eröffnet neue technische Möglichkeiten. Ministerialrat Werner Loscheider vom Bundeswirtschaftsministerium bezeichnete ihn deshalb auf dem 9. Landshuter Leichtbau-Colloquium (LLC) als „Gamechanger“. lesen