Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Brandschutz

Umweltschonendes Aerosol löscht Brände in Sekunden

| Autor / Redakteur: Matthias Agostin und Karsten Bolzmann / Victoria Sonnenberg

Diese umfassende Löschwirkung des Aerosols beziehungsweise des Kaliumcarbonats beruht auf einem Zusammenspiel von einem physikalischen und einem chemischen Prozess: Bei einem Brand wird der Löschsatz aus Kaliumnitrat und Nitroguanidin elektrisch, thermisch oder per Hand gezündet. Als Folge der chemischen Reaktion entstehen Kaliumcarbonat, auch als Pottasche bekannt, und Reaktionsgase. Beides durchströmt eine Kühlstrecke und tritt aus den Öffnungen am Boden des Feuerlöschers als Aerosol in feinster Form – die durchschnittliche Partikelgröße des Aerosols liegt zwischen 0,5 und 2,5 µm – in die Umgebung aus.

Ionisation in der Flamme entzieht dem Verbrennungsprozess Energie

Die Ionisation in der Flamme entzieht dem Verbrennungsprozess Energie, freie Radikale werden durch das Kaliumcarbonat gebunden und die Kettenreaktion unterbrochen. Das Löschprinzip basiert also nicht wie bei anderen Feuerlöschern auf dem Entzug von für die Verbrennung wichtigem Sauerstoff oder auf Kühlung sondern auf dem Prinzip der Unterbrechung des Oxidationsprozesses auf molekularer Ebene.

Je nach Bedarf und Volumen des zu schützenden Raums werden mehrere Löschgeneratoren, auch unterschiedlicher Größen, miteinander kombiniert. Die Systemfamilie bietet Löschgeneratoren mit Einzelleistungen für ein Raumvolumen von 2, 3 und 20 m³, die beliebig miteinander kombiniert werden können.

An eine Steuereinheit lässt sich über zusätzliche Verteilerboxen eine Vielzahl weiterer Generatoren anschließen. Insgesamt können über 100 Generatoren an eine Steuereinheit angeschlossen werden – letztere wiederum ist mit allen vorhandenen Brandmeldezentralen, Aktivierungs- oder Alarmsystemen kompatibel. Das Konzept der jeweiligen Brandmelde- und Löschanlage hängt wesentlich mit Einbauort und Risikoquellen zusammen.

Dynameco TA bietet Branderkennung und Brandbekämpfung in einem Gerät

Eine weitere Produktlösung stellt die Produktfamilie Dynameco TA mit Thermalauslöser dar. Die Produktfamilie TA ist eine „Stand-alone“-Systemlösung, das heißt Branderkennung und Brandbekämpfung in einem Gerät, und benötigt keine zusätzliche Stromversorgung. Durch diese patentierte Symbiose ist der Löschgenerator noch effektiver und wirtschaftlicher.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35688410 / Arbeitschutz / Umweltschutz)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen