25 Jahre Arburg USA USA: Maschinenbauer Arburg feiert 25 Jahre USA-Präsenz

Redakteur: Robert Horn

Produktion – rh. Am 16. und 17. Juni 2015 hatte die Arburg-Niederlassung in den USA doppelt Grund zum Feiern: Mit rund 245 Kunden und Gästen wurde das 25-jährige Bestehen von Arburg Inc. begangen sowie die US-Zentrale am neuen Standort Rocky Hill (Connecticut) offiziell eröffnet. Mit dem Gesellschafter Michael Hehl sowie den Geschäftsführern Heinz Gaub und Helmut Heinson nahm eine hochrangige Delegation des Mutterhauses an den Feierlichkeiten teil.

Anbieter zum Thema

Zum 25-jährigen Bestehen von Arburg Inc. überreichte Gesellschafter Michael Hehl (r.) am 16. Juni 2015 die Arburg-Jubiläumsplastik an Niederlassungsleiter Friedrich Kanz.
Zum 25-jährigen Bestehen von Arburg Inc. überreichte Gesellschafter Michael Hehl (r.) am 16. Juni 2015 die Arburg-Jubiläumsplastik an Niederlassungsleiter Friedrich Kanz.
(Bild: Arburg)

Michael Hehl, geschäftsführender Gesellschafter und Sprecher der Geschäftsführung von Arburg: „Nordamerika ist der größte Auslandsmarkt für Arburg, in dem wir mehr als 12.000 Maschinen installiert haben. Die neue Zentrale in Rocky Hill ist ein weiterer Meilenstein unserer Erfolgsgeschichte in den USA.“ Als Anerkennung für das große Engagement in den vergangenen 25 Jahren überreichte der Gesellschafter die Arburg-Jubiläumsplastik und -urkunde an Friedrich Kanz, Leiter von Arburg Inc.

Das neue Arburg-Gebäude umfasst eine Gesamtfläche von 2500 m² und verfügt über eine moderne Infrastruktur. Herzstück ist der Showroom, der Platz für sieben Allrounder-Spritzgießmaschinen bietet, die etwa für Versuche und Schulungszwecke eingesetzt werden. Ausreichend Platz steht auch für den Aufbau und die Abnahme kompletter Turnkey-Anlagen zur Verfügung, nach denen die Nachfrage in den USA stark wächst. Hinzu kommen ein umfangreiches Ersatzteillager, ein Maschinenlager sowie ein eigener Bereich für den Freeformer. Das System zur industriellen additiven Fertigung ist seit der Messe NPE im März 2015 in den USA erhältlich.

Anlässlich des Jubiläums konnten sich die Besucher über die aktuellen Fertigungsthemen informieren sowie sich von den Möglichkeiten überzeugen, die der neue Standort in Rocky Hill bietet. Auf großes Interesse stießen die industrielle additive Fertigung mit dem Freeformer, die automatisierten Fertigungszellen sowie der Vortrag von Technikgeschäftsführer Heinz Gaub zum Thema „innovative Leichtbauverfahren“.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43495720)