Bildverarbeitung USB-3.0-Vision-Kameras bieten hohe Bildqualität und Verarbeitungsgeschwindigkeit

Redakteur: Udo Schnell

Firma zum Thema

Maxx-Vision erweitert sein Kamera-Portfolio um USB-3.0-Vision-Kameras aus dem Hause Toshiba Teli.
Maxx-Vision erweitert sein Kamera-Portfolio um USB-3.0-Vision-Kameras aus dem Hause Toshiba Teli.
(Bild: Maxx-Vision)

Maxx-Vision erweitert sein Kamera-Portfolio um USB-3.0-Vision-Kameras von Toshiba Teli. Die USB-3.0-Vision-Kameras vereinen laut Maxx-Vision hohe Bildqualität, Verarbeitungsgeschwindigkeit und Funktionalität mit kompaktem Design. Das Kameraprogramm biete kompakte CCD- und CMOS-Modelle mit Auflösungen von VGA bis 12 Megapixel als Monochrom- oder Farbkameraversion. Darunter seien auch mit neuesten CMOS-Sensoren ausgestattete Modelle, die sehr hohe Auflösungen und Frameraten erreichen. Kennzeichen der Kameras seien beispielsweise:

  • Schnelles Hardware-Processing: Das Teli USB IP Core verarbeite die internen Kamerabefehle ausschließlich auf Hardware-Ebene.
  • Zum Patent angemeldete Bus-Synchronisation: Mehrere Kameras können ohne zusätzliche Hardware-Trigger miteinander synchronisiert werden.
  • Die Kameras senden Nachrichten über Kamera-Ereignisse nahezu verzögerungsfrei an den Host-Rechner für eine präzise Maschinensteuerung.

(ID:43202041)