Suchen

Digitalisierung VDMA berät Maschinen- und Anlagenbauer zu Industrie 4.0 und Digitalisierung

| Redakteur: Sariana Kunze

Eine erfolgreiche Digitalstrategie bietet Unternehmen nicht nur die Möglichkeit, neue Erlösquellen zu finden, sondern verfolgt – wo es sinnvoll ist – auch die digitale Transformation des bisherigen Geschäfts. Der VDMA Fachverband Software & Digitalisierung nimmt sich diesem Thema nun mit einem Beratungsangebot an.

Firmen zum Thema

Karl Friedrich Schmidt, Vorstandsvorsitzender des Fachverbandes Software und Digitalisierung im VDMA und Geschäftsführer von Accelcon Consulting, will ideale Bedingungen für die Umsetzung von Industrie 4.0 schaffen.
Karl Friedrich Schmidt, Vorstandsvorsitzender des Fachverbandes Software und Digitalisierung im VDMA und Geschäftsführer von Accelcon Consulting, will ideale Bedingungen für die Umsetzung von Industrie 4.0 schaffen.
(Bild: VDMA)

Für den Maschinen- und Anlagenbau hat der Fachverband Software & Digitalisierung eine Kompetenzübersicht über Beratungsangebote seiner Mitglieder zusammengestellt. „Die Branchenexpertise unserer Mitglieder bietet dabei einen großen Vorteil auf dem Weg zur Digitalisierung“, so Karl Friedrich Schmidt, Vorstandsvorsitzender des Fachverbandes und Geschäftsführer von Accelcon Consulting. „Unser Ziel ist es, im Schulterschluss von Maschinenbau und Softwareindustrie ideale Bedingungen für die Umsetzung von Industrie 4.0 zu schaffen“, so Schmidt weiter.

Wen für den passenden Einstieg fragen?

Unternehmen sollen so den passenden Einstieg für die jeweilige Fragestellung ihrer Wertschöpfungskette finden und können diese Kompetenz nutzen, um den individuellen Pfad zur Digitalisierung und Industrie 4.0 zu finden.

Hier ist das Beratungsangebot der Mitgliedsunternehmen des Fachverbandes Software und Digitalisierung einsehbar.

(ID:44867337)