EBM Papst Produktionswerk

Ventilatorenhersteller eröffnet zweites Produktionswerk in Landshut

| Redakteur: Robert Horn

Am 6. Oktober feierte EBM-Papst die Eröffnung seines zweiten Produktionswerkes am Standort Landshut. Der Weltmarktführer für Ventilatoren und Motoren verstärkt damit seine Präsenz in der Region und die Beschäftigung vor Ort. In der neuen Fertigungsanlage werden überwiegend Produkte für den Heiztechnikbereich produziert.

Firmen zum Thema

Außenansicht des neuen Produktionswerks von EBM Papst in Landshut.
Außenansicht des neuen Produktionswerks von EBM Papst in Landshut.
(Bild: EBM Papst)

Bereits im Jahr 2013 erweiterte EBM-Papst den Standort Landshut um ein hochmodernes Logistikzentrum. In direkter Anbindung wurde nun in weniger als einem Jahr ein neues Produktionswerk errichtet, in das das Unternehmen rund 14 Mio. € investiert hat.

EU-Verordnungen steigern die Nachfrage

Grund für den Neubau ist vor allem das dynamische Wachstum im Heiztechnikbereich: Neue EU-Verordnungen schreiben umweltfreundlichere Heizungsanlagen vor und steigern so die Nachfrage nach effizienteren Komponenten. „Wir sind bereits seit längerem auf den Technologiewandel in Richtung Brennwerttechnik vorbereitet. Mit unseren Gasgebläsen und -ventilen setzen wir neue Standards in Sachen Energieeffizienz“ erläutert Stefan Brandl, Geschäftsführer von EBM-Papst Landshut.

Bildergalerie

Mit dem neuen Standort ist das Unternehmen nach eigenen Angaben optimal für die erwartete Mengensteigerung von mehr als 30 % in den kommenden fünf Jahren aufgestellt. Das Produktionswerk, das eine Grundfläche von rund 5000 m² umfasst, wurde nach der Green-Tech-Leitlinie der Unternehmensgruppe nachhaltig und ressourcenschonend gebaut. Es ist für weit über 100 Mitarbeiter ausgelegt und bietet neben Produktionsfläche auch Räume für Verwaltung und Entwicklung. Die direkte räumliche Anbindung an das Logistikzentrum ermöglicht einen optimalen Material- und Produktaustausch, so das Unternehmen.

Rainer Hundsdörfer, Vorsitzender der Geschäftsführung der EBM-Papst Gruppe, bekräftigt: „Mit dieser Investition kommen wir der stetig wachsenden Nachfrage nach energieeffizienten Produkten in der Heiztechnik nach. Gleichzeitig ist der Bau eines weiteren Werkes in Landshut unser Signal für eine langfristige Standortsicherung.“ Am Dienstag wurde das Werk im Rahmen einer Eröffnungsfeier mit Vertretern aus Wirtschaft und Politik eingeweiht.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43638084)