Suchen

AS-Interface Verständige Automatisierung macht Kabelsalat und Schaltschrankmonstern ein Ende

| Redakteur: Peter Königsreuther

AS-International Association ist eine Gruppe aus 350 Mitgliedern, von denen 15 auf dem AS-Gemeinschaftsstand in Halle 9, die Vorteile des AS-Interface (AS-i)für die moderne Automatisierung präsentieren. Mit dem AS-i stehe ein feldbusähnliches, intelligentes Verkabelungssystem zur Verfügung, das durch Einfachheit, Effizienz und niedrige Kosten überzeuge.

Firmen zum Thema

Das AS-Interface ist ein feldbusartiges, intelligentes Verkabelungssystem für Sensoren und Aktuatoren in Automatisierungsanlagen. Bild: AS-International
Das AS-Interface ist ein feldbusartiges, intelligentes Verkabelungssystem für Sensoren und Aktuatoren in Automatisierungsanlagen. Bild: AS-International
( Archiv: Vogel Business Media )

Das System AS-Interface unterstützt laut Aussteller nicht nur die Forderung nach modularer Erweiterbarkeit moderner Automatisierung, fokussiert auf die untere Feldebene. Das Ziel der Entstehung war es keinen universellen Feldbus für alle Bereiche der Automatisierung zu schaffen, sondern ein wirtschaftlich sinnvolles System für die untere Feldebene zu erreichen. Das AS-i wurde entwickelt um Sensoren und Aktuatoren zu vernetzen und an die höhere Steuerungsebene anzubinden.

Mehr intelligente Verkabelung als Feldbus

Das AS-Interface, mehr eine intelligente Verkabelung als ein echter Feldbus, wie die Experten betonen, kann und will die komplexen Netzwerke nicht ersetzen. In der unteren Ebene der industriellen Kommunikation, der Sensor/Aktuator-Ebene, biete das System jedoch die genannten monetären und anwendungsbezogenen Vorteile.

Moderne Studien belegen sogar die Wirtschaftlichkeit der Integration, des AS-Interface bis hin zu den in Schaltern und Leuchten von Schalttafeln, so die Angaben. Die relativ geringen Mehrkosten des AS-Interface Slave Chip werden außerdem durch den niedrigen Verdrahtungsaufwand kompensiert, heißt es weiter. So verschwinden monströse Schaltschränke und wuchernde Kabelbäume aus dem Industriealltag, sagt der Aussteller.

Längst gebe es auch Gateways, Links oder andere Buskoppler für alle gängigen Feldbussysteme (wie CAN, Devicenet, Ethernet, Interbus, Profibus und andere). Die als hoch bezeichnete Integrationsfähigkeit in andere Systeme erleichtere dabei den modularen Aufbau von Automatisierungsnetzen. Besonders in rauer Industrieumgebung hat sich der Einsatz der AS-i Komponenten als sinnvoll erwiesen, lauten die Angaben.

AS-Interface entspricht auch chinesischen Normen

Seinen Vorteile im Vergleich zu anderen Automatisierungssystemen, besonders bezüglich des HMI-Partnerlandes China, verdanke AS-Interface auch der Tatsache, dass AS-i in vollem Umfang den gültigen chinesischen Normen entspreche. Anwendungen mit AS-Interface sind bereits in zahlreichen Anlagen der Automobil- und Tabakindustrie sowie im Bereich der Hafen- und Transporttechnik zu finden, wie berichtet wird. Und weil sich das Aktuator-Sensor-Interface bekanntlich mit allen gängigen Systemen der nachgeordneten Ebenen gleichermaßen gut verstehe, wird das System auch für den chinesischen Markt noch interessanter werden, so die Überzeugung von AS-International.

AS-International Association auf der Hannover-Messe 2012: Halle 9, Stand D06

(ID:391485)