Suchen

Schiess

Vertikale XXL-Drehmaschine lässt sich kundenindividuell konfigurieren

| Redakteur: Jürgen Schreier

Mit der neuen Ascaturn V3, einer vertikalen Hochleistungsdrehmaschine, will Schiess Aschersleben neue Maßstäbe setzten. Wie die beiden Flaggschiffe Verimaster und Horimaster werden auch die Maschinen der Asca-Baureihe komplett in Deutschland hergestellt.

Firmen zum Thema

Der besondere Clou beim Ascaturn-Konzept ist das modulare Baukastensystem, das es ermöglicht, die Maschinen zu einem günstigen Preis anzubieten.
Der besondere Clou beim Ascaturn-Konzept ist das modulare Baukastensystem, das es ermöglicht, die Maschinen zu einem günstigen Preis anzubieten.
(Bild: Schiess)

Der besondere Clou bei diesem Konzept ist das modulare Baukastensystem, das es ermöglicht, die Maschinen zu einem günstigen Preis anzubieten. Die Kunden können ihre Ascaturn ganz individuell konfigurieren.

Ein Werkstückgewicht von 16 t, Verfahrwege von bis zu 3 m in der X-Achse sowie bis zu 74 kW Antriebsleistung und ein maximales Drehmoment von 53.000 Nm sprechen für sich. Alle Antriebssysteme und Führungen sind auf Guss-Gestellbaugruppen lastoptimiert angeordnet. Daraus resultieren Vorschub- und Eilganggeschwindigkeiten bis 20.000 mm/min in X und Z. Auf der EMO kann man sich in Halle 1, Stand B02, über die Neuheit informieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43586053)