Bosch Videoüberwachung für den Betrieb

Redakteur: Frank Fladerer

Mit der Einführung der Version 1.1 hat Bosch die Funktionalität seines Video Management Systems (VMS) erweitert. Das System ist eine IP-Videoüberwachungslösung zur Verwaltung digitaler Video- und Audiosignale sowie Daten innerhalb von IP-Netzwerken. Es ermöglicht die Einbindung seiner vorhandenen analogen Komponenten in ein einziges, den Angaben zufolge einfach zu verwaltendes System.

Firmen zum Thema

Das Bosch Video Management System (VMS) ist eine IP-Videoüberwachungslösung zur Verwaltung digitaler Video- und Audiosignale sowie Daten innerhalb von IP-Netzwerken.
Das Bosch Video Management System (VMS) ist eine IP-Videoüberwachungslösung zur Verwaltung digitaler Video- und Audiosignale sowie Daten innerhalb von IP-Netzwerken.
( Archiv: Vogel Business Media )

Es erlaubt außerdem das Betrachten von Live- und von aufgezeichneten Videobildern jedes Bereichs; jederzeit und von jedem Standort aus. Die neue Version unterstützt das Bosch-Intuikey-CCTV-Keyboard. Es kann an einen IP-Decoder angeschlossen werden, was eine Kameraauswahl über alle analogen Monitore sowie eine Steuerung der Kamerasequenz ermöglicht.

Autorisierung für besondere Sicherheitsstufen

Eine weitere Verbesserung ist das Vier-Augen-Prinzip bei der Benutzeranmeldung, das die Vergabe besonderer Berechtigungen ermöglicht, wenn sich zwei Bediener gleichzeitig anmelden. Dies kann beispielsweise notwendig sein, wenn ein Bediener zusätzliche Berechtigungen benötigt, zum Beispiel zur Wiedergabe von Videobildern, zum Betrachten von Videobildern in Bereichen mit beschränktem Zugang oder zum Brennen von Videodaten auf DVD.

In solchen Fällen kann sich ein zweiter Benutzer einer festgelegten Benutzergruppe zusätzlich zum Bediener anmelden. Dem zweiten Benutzer werden dann neue Berechtigungen zugewiesen. Der Bediener verfügt über diese zusätzlichen Berechtigungen, bis er sich wieder abmeldet.

Das VMS-Version 1.1 kann in das Building Integration System (BIS) von Bosch eingebunden werden. Wird durch das BIS ein Alarm angezeigt, kann das VMS die Live-Videobilder bestimmter Kameras wiedergeben, die Aufzeichnung der Bilder bestimmter Kameras starten und stoppen oder dem Bediener die Zuordnung von Videobildern zu dem Alarm des BIS ermöglichen.

(ID:233822)