Suchen

Fakuma 2015

Vielfalt vom Extruder-Fachmann

| Redakteur: Peter Königsreuther

Die FED 26 MTS ist der kleinste aber auch flexibelste gleichlaufende Doppelschneckenextruder aus dem Hause Feddem. Mit entsprechender Ausstattung ist die Herstellung von Masterbatches, Kleinmengenfertigung bis hin zu High Performance Polymers mit diesem Extruder umsetzbar. Halle A6, Stand 6217.

Firmen zum Thema

Die Feddem GmbH & Co. KG, Hersteller von gleichlaufenden Doppelschneckenextrudern aus dem rheinland-pfälzischen Sinzig, präsentiert auf der Fakuma 2015 ihren bewährten FED 26 MTS Extruder.
Die Feddem GmbH & Co. KG, Hersteller von gleichlaufenden Doppelschneckenextrudern aus dem rheinland-pfälzischen Sinzig, präsentiert auf der Fakuma 2015 ihren bewährten FED 26 MTS Extruder.
(Bild: Feddem)

Die FED 26 MTS hat einen Schneckendurchmesser von 26 mm, Da/Di = 1,55 mit Drehzahlen bis zu 1.200 U/min und einer Antriebsleistung bis 28 KW. Ebenso wie bei den größeren Extrudern der MTS-Baureihe aus dem Hause FEDDEM steht eine große Auswahl an Ausstattungsmöglichkeiten und Zubehör zur Verfügung. Je nach Aufgabenstellung sind die Schneckenelemente in unterschiedlichen Stahlqualitäten – von Nitrierstahl bis zu HIP Sonderlegierungen (Heiß-Isostatisches Pressen) – erhältlich, wie Feddem berichtet.

Die FED 26 MTS eigne sich auch ideal als Laborextruder; die Technologie gleiche denen der größeren Extruder aus der MTS-Baureihe und schaffe somit beste Voraussetzungen für ein Scale-Up. Durch den modularen Aufbau lässt sich der Extruder laut Hersteller mit wenigen Arbeitsschritten zum Beispiel von 32 D auf 42 D, 52 D oder darüber hinaus verlängern. Die komplette Elektrik ist im Gestell integriert, die Maschine steht auf Rollen und deshalb ist sie mobil und leicht zu verfahren, heißt es. Je nach Anwendungsbereich lassen sich mit dem FED 26 MTS von 10 bis 150 kg/h an Durchsatzmengen erreichen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43662400)