Suchen

Wertstromdesign

Visuelles Management von Kanban-Abläufen mit magnetischen Elementen

| Redakteur:

Unter dem Fokus „Magnets for Lean“ bietet die Schallenkammer Magnetsysteme GmbH aus Rimpar ein umfangreiches Portfolio an Magnetprodukten an, die Logistiker und Produktionsplaner bei der schnellen und eindeutigen Kennzeichnung schlanker Produktions- oder Lagerprozessen (Lean-Prozesse) unterstützen sollen. Neu sind die Wertstrom-Magnete, die eine Prozessoptimierung mittels Wertstromdesign oder Prozessmapping unterstützen.

Firmen zum Thema

Magnetische Informationselemente lassen sich sinnvoll im Wertstromdesign oder im Prozessmapping einsetzen. Bild: Schallenkammer
Magnetische Informationselemente lassen sich sinnvoll im Wertstromdesign oder im Prozessmapping einsetzen. Bild: Schallenkammer
( Archiv: Vogel Business Media )

Durch die Visualisierung des Ist-Zustandes, so der Anbieter, lassen sich Schwachstellen im Materialfluss oder in Fertigungslinien, wie lange Durchlaufzeiten, Versorgungsengpässe, Schleifen oder Mehrfachbearbeitung, sichtbar machen.

Vorgefertigte Magnete mit den gängigen Symbolen sollen die Darstellung von Ist- und Soll-Prozessen und die Gestaltung von optimierten Arbeits- und Versorgungsabläufen erleichtern.

Bildergalerie

Rote und grüne Signale in Kanban-Prozessen

Eine einfache Möglichkeit der Signalgebung bieten beidseitig gefärbte Permanentmagnete in unterschiedlichen Formen wie Pfeil, Wolke, Kreis oder Quadrat. In Kanban-Abläufen beispielsweise genügt ein rot-grünfarbiges Element, um durch einfaches Umdrehen Bedarf oder ausreichende Mengen an Material zu signalisieren.

Die Farbpalette der Magnete reicht von Signalfarben bis zum klassischen Rot, Grün und Gelb.

Viel Spielraum für die individuelle Visualisierung bieten laut Schallenkammer flexible Magnetfolien, Magnetbänder und Magnettaschen. Mit Messer und Schere lassen sich Magnetfolien in beliebiger Form zuschneiden. Auf Wunsch liefert Schallenkammer zugeschnittene Magnetfolien nach individuellen Vorgaben, die zudem von Hand beschriftet oder per Siebdruck gestaltet werden können. Eine dünne Magnetfolie eignet sich sogar für Tintenstrahldrucker.

Schnell wechselbare Magnetkennzeichen

Magnetprodukte sind flexibel und einfach zu handhaben: Fotos und Namen von Mitarbeitern können auf Magnetfolie gedruckt werden und signalisieren Zuständigkeiten oder Patenschaften. Bei Personalwechsel kann die Folie rasch ausgetauscht oder an anderer Stelle befestigt werden.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 358266)