Suchen

Wertstromdesign

Visuelles Management von Kanban-Abläufen mit magnetischen Elementen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Um Suchzeiten zu vermeiden, erhalten Werkzeuge oder Büroutensilien in einer „Lean-Fabrik“ ihren festen Platz. Ein so genanntes Shadowboard dient als Halterung zur Aufbewahrung der Objekte. Mit Haltemagneten für Werkzeuge und Fotos der Utensilien auf Magnetfolie lässt sich das Shadowboard schnell auf einer Metalltafel oder -fläche gestalten. Alternativ dienen in Werkzeugform zugeschnittene Magnetfolien als Platzhalter.

Für die Beschriftung an Regalen eignen sich verschiedenfarbige Magnetstreifen. Wird ein Lager neu bestückt, lassen sie sich problemlos an einer anderen Stelle befestigen.

Bildergalerie

Begleitdokumente von Gitterboxen finden in Magnettaschen Platz

Darüber hinaus können Hinweisschilder, laminierte Drucksachen sowie Musterteile aus Holz oder Plastik mit selbstklebenden Magnetpunkten, den sogenannten Takkis, auf eisenhaltigen Flächen befestigt werden.

Selbstklebende Metallplättchen oder -schienen schaffen auf jeder beliebigen Oberfläche Haltepunkte für Magnete. Größere Flächen entstehen durch die Folie Magnetwrite K, die mittels einer wiederlösbaren Selbstklebefolie auf allen glatten Flächen haftet. So entsteht ein beschreibbares Whiteboard in beliebiger Größe, das durch die enthaltenen Eisenpartikel zusätzlich eine Haftfläche für Magnete bietet.

Speziell für den Einsatz an Gitterboxen gibt es diverse Magnettaschen. Stabile Schlaufen und starke Magnete sorgen für sicheren Halt von Begleitdokumenten, heißt es. Weitere praktische Helfer sind kräftige Befestigungsmagnete oder Magnetleisten für Werkzeuge.

(ID:358266)