Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Schwarze-Robitec

Vollautomatisiert Rohrbiegen in Losgröße 1

| Redakteur: Frauke Finus

Alle CNC-gesteuerten Rohrbiegemaschinen von Schwarze-Robitec lassen sich dank intelligenter Schnittstellen zu vollautomatischen Biegezellen ausbauen. Für die Fertigung von individualisierten Produkten passt der Hersteller den Rohrbiegeprozess kundenspezifisch an.
Alle CNC-gesteuerten Rohrbiegemaschinen von Schwarze-Robitec lassen sich dank intelligenter Schnittstellen zu vollautomatischen Biegezellen ausbauen. Für die Fertigung von individualisierten Produkten passt der Hersteller den Rohrbiegeprozess kundenspezifisch an. (Bild: Schwarze-Robitec)

Branchenunabhängig fordern immer mehr Endkunden Produkte, die ganz speziell auf ihre persönlichen Anforderungen und Bedürfnisse zugeschnitten sind. Der Rohrbiegemaschinenhersteller Schwarze-Robitec reagiert auf die steigende Nachfrage nach Anlagen für die Fertigung von Kleinserien bis hin zu Losgröße 1 mit kundenspezifischen Lösungen sowie einer individuellen Beratung.

Aufgrund der großen Erfahrung im Bereich der klassischen Automation kann Schwarze-Robitec nach eigenen Angaben mit seinen Rohrbiegemaschinen bestens auf die Bedürfnisse des Marktes reagieren – vor allem auch im Hinblick auf die individualisierte Produktion.

Intelligente Schnittstellen für jeden Bedarf

Alle CNC-gesteuerten Rohrbiegemaschinen von Schwarze-Robitec lassen sich dank intelligenter Schnittstellen zu vollautomatischen Biegezellen ausbauen, wie der Hersteller mitteilt. Bei der klassischen Automatisierung werden Rohre der gleichen Länge der Rohrbiegemaschine nach der Vereinzelung und Schweißnahtprüfung automatisch zugeführt. Nach dem Rohrbiegeprozess schließe sich meist eine zusätzliche Bearbeitung der Rohre an. Danach entnehme ein Handlingsystem das fertige Rohr und lege es auf ein Transportband.

Losgröße 1 automatisiert biegen

Für die Fertigung von individualisierten Produkten in Losgröße 1 muss der Rohrbiegeprozess kundenspezifisch angepasst werden, wie das Unternehmen mitteilt. Denn hier erfolge fast immer eine Bearbeitung von Rohren aus unterschiedlichen handelsüblichen Ausgangsmaterialien mit verschiedenen Geometrien und Durchmessern in einer Biegezelle. Über den klassischen Biegeprozess hinaus müssen bei der individuellen Fertigung die einzelnen, unterschiedlichen Geometrien reststückoptimiert zusammengefasst und getrennt werden, wie es weiter heißt. Zudem werden häufig auch weitere Arbeitsvorgänge, wie das Reinigen, Konfektionieren, Endenumformen und Vermessen integriert. All diese Parameter stellen deutlich erhöhte Anforderungen an das Handling, die Steuerung sowie an Netzwerk- und Peripherieanbindungen. Um diese zu erfüllen, entwickelt Schwarze-Robitec seine Software und Systeme ständig weiter und arbeitet intensiv mit den Projektteams auf Kundenseite zusammen.

Große Rohre in einem Schritt biegen und trennen

Rohrumformung

Große Rohre in einem Schritt biegen und trennen

12.07.17 - Zum Biegen und Trennen von Rohren bis 3" Durchmesser (76 mm) in einem Arbeitsschritt hat Schwarze-Robitec sein Hackwerkzeug erweitert. Dafür wird die Trennvorrichtung direkt in das Biegewerkzeug integriert. Bislang war dies nur für kleinere Abmessungen möglich. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45268207 / Umformtechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen