Suchen

Hannover Messe 2019

Von bloßer Industrie-4.0-Rhetorik weit entfernt

| Redakteur: Nadine Schweitzer

Ein breites Angebot an erprobten und out-of-the-box funktionsfähigen Signaltechniksystem öffnet den Weg über die Nachrüstung zur Vernetzung.

Firma zum Thema

Die Signalsysteme sollen nahezu sämtliche Anwendungsbereiche abdecken – laut Hersteller „die ideale Signalisierungslösung“.
Die Signalsysteme sollen nahezu sämtliche Anwendungsbereiche abdecken – laut Hersteller „die ideale Signalisierungslösung“.
(Bild: Werma Signaltechnik)

Werma Signaltechnik stellt auf der Hannover Messe im Rahmen der Digital Factory intelligent vernetzte Signaltechnik vor. Zu sehen sind einfach nachrüstbare Systeme und Industrie-4.0-Lösungen, mit denen Vernetzungsprojekte in Unternehmen aller Größen einfach realisierbar sein sollen.

Von bloßer Industrie-4.0-Rhetorik hält sich Werma bewusst fern; man biete „vielfach erprobte Lösungen“ an: fertige Pakete mit in-novativen, nachrüstbaren und intelligenten Systemen. Dazu kommt die neue Evo-Signalserie, ein übersichtliches und modulares System, das nahezu sämtliche Anwendungsbereiche optimal abdecken soll – laut Werma „die ideale Signalisierungslösung“.

Bisher gibt es dem Unternehmen zufolge im Umfeld von Digitalisierung, Vernetzung und Industrie 4.0 nur sehr wenige praktikable Lösungen, die einfach und sukzessive nachgerüstet werden könnten. Die auf der Messe von Werma präsentierten Systeme seien hingegen einfach und jederzeit nachrüstbar und out-of-the-box funktionsfähig – sofort einsetzbar.

Bei den demonstrierten funkbasierten Systemen zur Prozessoptimierung für die Fertigung, Logistik und den Versand werden weltweit Maschinen, manuelle Arbeitsplätze oder FIFO-Regale per Funk miteinander vernetzt. Sie seien sowohl von Mittelständlern als auch bei Weltkonzernen vielfach erprobt und hätten kurze Amortisationszeiten.

Drei Systeme werden detailliert vorgestellt, die einen Weg über die Nachrüstung zur Vernetzung öffnen:

  • Stock Saver: ein System zur Verwirklichung von Kanban der dritten Generation in der Produktionslogistik,
  • Smart Monitor: eine Alternative zu Maschinen-Daten-Erfassungssystemen für produzierende Unternehmen,
  • Andon Speed: ein Visualisierungssystem zur Optimierung von Prozessen im Versand.

Das System Evo Signal, das von Werma als „die jüngste Evolution“ des Unternehmens bezeichnet wird, umfasst ein breites Angebot an Signaltechnikgeräten und -komponenten, aus denen die für sehr unterschiedliche Anwendungen jeweils am besten geeigneten Signalisierungslösungen zusammengestellt werden können. Das sei so einfach wie nie zuvor. Fehlkäufe und zeitraubende Umtauschprozesse würden dadurch vermieden, heißt es.

Laut Werma hat das Evo-Signal-System gute Chancen, eine Standardlösung in der Signaltechnik zu werden.

Werma Signaltechnik GmbH + Co. KG auf der Hannover Messe 2019, Halle 7, Stand A37.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45803026)