Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Weller Tools

Von wegen „nur“ heiße Luft – Löten auf neuem Niveau

| Redakteur: Peter Königsreuther

Mit der WTHA 1 stellt Weller Tools eine 900 W starke Heißluftstation der neusten Generation vor, wie es heißt, die auch mit einer Hand sicher geführt werden kann. Eine leicht verständliche Benutzerführung erlaube außerdem die intuitive Bedienung des Geräts
Bildergalerie: 2 Bilder
Mit der WTHA 1 stellt Weller Tools eine 900 W starke Heißluftstation der neusten Generation vor, wie es heißt, die auch mit einer Hand sicher geführt werden kann. Eine leicht verständliche Benutzerführung erlaube außerdem die intuitive Bedienung des Geräts (Bild: Weller Tools)

Als erstes Modell am Markt verfüge die Weller Heißluftstation WTHA 1 über ein detailliertes LC-Display mit einer selbsterklärenden Benutzerführung zur leichten Bedienbarkeit.

Laut Angaben des Herstellers liefert die eingebaute Turbine maximal 100 l expandierte Heißluft, und die neue Tandem-Regelung mit Dual-Sensor-System verdoppelt im Vergleich zum Vorgängermodell die Leistungsfähigkeit.

Die Bedienung der WTHA1 Heißluftstation erfolgt über fünf frontseitige Taster, heißt es. Dank einer übersichtlichen und einfach zu navigierenden Menüstruktur sei ein schneller und leichter Zugriff auf alle Funktionen möglich.

Hochwertig löten nach IPC Standard

Bis zu fünf Pre-Sets könnten über das Menü vordefiniert werden, in denen Luftmenge, Temperatur und Zeit individuell eingestellt und gesichert werden könnten. Die gespeicherten Temperaturprofile können miteinander verknüpft und über den Profilmodus hintereinander abgespielt werden, betont der Hersteller. Das sichere die schonende Verarbeitung der einzelnen Komponenten – bespielsweise im Rahmen von Rework-Prozessen.

Weller weist darauf hin, dass die WTHA1 allen gängigen IPC Standards entspricht und insbesondere für anspruchsvolle Lötaufgaben geeignet ist, wenn etwa ein bestimmter Gradient eingehalten werden muss, um die Bauteile nicht zu beschädigen.

Mehr Sicherheit am Löt-Arbeitsplatz

Der Netzschalter der WTHA 1 ist,wie es heißt, bedienerfreundlich an der Vorderseite der Station angebracht und somit komfortabel erreichbar. Der Griff des Heißluftkolbens sei ergonomisch geformt und mit einem praktischen Aktivierungs-Fingerschalter ausgestattet. Der 90 cm lange, flexible Silikonschlauch, durch den die heiße Luft an den Kolben gelangt, ist natürlich hitzebeständig und hat einen frontseitigen Abgang für noch mehr Sicherheit am Arbeitsplatz.

In der beidseitig montierbaren Sicherheitsablage kann der Heißluftkolben in beiden Richtungen abgelegt werden, was die WTHA1 auch für einhändig durchzuführende Lötaufgaben ideal macht, wie Weller sagt. Eine zusätzliche Schnittstelle für einen optionalen Fußschalter sowie ein hitzebeständiges Silikonpad auf der Station als Ablagemöglichkeit (beispielsweise für Düsen) sollen die Ergonomie der Lötstation komplettieren.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44592633 / Verbindungstechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Über ein Dutzend Maschinen in Limburg unter Span

Bimatec Soraluce

Über ein Dutzend Maschinen in Limburg unter Span

19.11.18 - Die Bimatec-Soraluce-Technologietage, die vom 12. bis 16. November abgehalten wurden, lockten die Besucher unter anderem mit smarten Maschinenkonzepten bis hin zu automatischen Hilfssystemen zur Vibrationsdämpfung oder wahre Zeitsparer zur Großteileausrichtung. lesen

ZF bekommt Genehmigung für Automatikdrohne

Drohneneinsatz

ZF bekommt Genehmigung für Automatikdrohne

13.11.18 - Als erstes Unternehmen in Deutschland hat ZF die behördliche Genehmigung für automatisierte Drohnenflüge auf einem Werksgelände erhalten. Seit kurzem fliegt ein Drohnen-Prototyp Ersatzteile wie Sensoren oder Steuerkarten vom Zentrallager zu dezentralen Werkstätten. lesen

Mit Leichtigkeit zur Vorzeigemesse

Composites Europe 2018

Mit Leichtigkeit zur Vorzeigemesse

12.11.18 - Nun liegt uns der Abschlussbericht der Composites Europe vor. Wer die Publikumsrenner auf der Messe waren, wie es mit der Branche weiter geht, und wie die Endzahlen aussehen, verrät der folgende Bericht des Veranstalters Reed Exhibitions. lesen