Suchen

Weller Tools

Von wegen „nur“ heiße Luft – Löten auf neuem Niveau

| Redakteur: Peter Königsreuther

Als erstes Modell am Markt verfüge die Weller Heißluftstation WTHA 1 über ein detailliertes LC-Display mit einer selbsterklärenden Benutzerführung zur leichten Bedienbarkeit.

Firmen zum Thema

Mit der WTHA 1 stellt Weller Tools eine 900 W starke Heißluftstation der neusten Generation vor, wie es heißt, die auch mit einer Hand sicher geführt werden kann. Eine leicht verständliche Benutzerführung erlaube außerdem die intuitive Bedienung des Geräts
Mit der WTHA 1 stellt Weller Tools eine 900 W starke Heißluftstation der neusten Generation vor, wie es heißt, die auch mit einer Hand sicher geführt werden kann. Eine leicht verständliche Benutzerführung erlaube außerdem die intuitive Bedienung des Geräts
(Bild: Weller Tools)

Laut Angaben des Herstellers liefert die eingebaute Turbine maximal 100 l expandierte Heißluft, und die neue Tandem-Regelung mit Dual-Sensor-System verdoppelt im Vergleich zum Vorgängermodell die Leistungsfähigkeit.

Die Bedienung der WTHA1 Heißluftstation erfolgt über fünf frontseitige Taster, heißt es. Dank einer übersichtlichen und einfach zu navigierenden Menüstruktur sei ein schneller und leichter Zugriff auf alle Funktionen möglich.

Bildergalerie

Hochwertig löten nach IPC Standard

Bis zu fünf Pre-Sets könnten über das Menü vordefiniert werden, in denen Luftmenge, Temperatur und Zeit individuell eingestellt und gesichert werden könnten. Die gespeicherten Temperaturprofile können miteinander verknüpft und über den Profilmodus hintereinander abgespielt werden, betont der Hersteller. Das sichere die schonende Verarbeitung der einzelnen Komponenten – bespielsweise im Rahmen von Rework-Prozessen.

Weller weist darauf hin, dass die WTHA1 allen gängigen IPC Standards entspricht und insbesondere für anspruchsvolle Lötaufgaben geeignet ist, wenn etwa ein bestimmter Gradient eingehalten werden muss, um die Bauteile nicht zu beschädigen.

Mehr Sicherheit am Löt-Arbeitsplatz

Der Netzschalter der WTHA 1 ist,wie es heißt, bedienerfreundlich an der Vorderseite der Station angebracht und somit komfortabel erreichbar. Der Griff des Heißluftkolbens sei ergonomisch geformt und mit einem praktischen Aktivierungs-Fingerschalter ausgestattet. Der 90 cm lange, flexible Silikonschlauch, durch den die heiße Luft an den Kolben gelangt, ist natürlich hitzebeständig und hat einen frontseitigen Abgang für noch mehr Sicherheit am Arbeitsplatz.

In der beidseitig montierbaren Sicherheitsablage kann der Heißluftkolben in beiden Richtungen abgelegt werden, was die WTHA1 auch für einhändig durchzuführende Lötaufgaben ideal macht, wie Weller sagt. Eine zusätzliche Schnittstelle für einen optionalen Fußschalter sowie ein hitzebeständiges Silikonpad auf der Station als Ablagemöglichkeit (beispielsweise für Düsen) sollen die Ergonomie der Lötstation komplettieren.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44592633)