Registrierungspflichtiger Artikel

Recht Was bedeutet die Impfpflicht für den Betrieb?

Ein Gastbeitrag von Michael Braun und Christoph Kurzböck

Die allgemeine Impfpflicht ist auf dem Weg. Doch was bedeutet sie für Arbeitgeber und Arbeitnehmer? Erhalten Ungeimpfte noch ihren Lohn, wenn sie das Gelände nicht mehr betreten dürfen – oder werden sie dann entlassen? Wir haben die Antworten.

Anbieter zum Thema

Wenn die allgemeine Impfpflicht kommt, gelten auch für Industrieunternehmen neue Vorschriften.
Wenn die allgemeine Impfpflicht kommt, gelten auch für Industrieunternehmen neue Vorschriften.
(©Feydzhet Shabanov - stock.adobe.com)

Seit Beginn der Pandemie müssen Arbeitgeber ihren Betriebsablauf regelmäßig an ein dynamisches Infektionsgeschehen sowie daraus folgende veränderte rechtliche Gegebenheiten anpassen. Ab dem 15. März gilt – zunächst für Arbeitnehmer im Bereich der Gesundheits- und Pflegeberufe – eine Impfpflicht. Doch auch eine allgemeine Impfpflicht wird derzeit in der Politik diskutiert und ist möglicherweise gar nicht mehr weit.

Wir geben Ihnen im Folgenden einen Überblick darüber, welche Auswirkungen die Impfpflicht auf die Abläufe in den Betrieben hat und worauf sich sowohl Arbeitgeber als auch Arbeitnehmer einstellen müssen.