Gemeinschaftsstand Wasserstoff, Brennstoffzellen und Batterien Wasserstoff macht mobil

Redakteur: Stéphane Itasse

150 Aussteller aus 25 Ländern beteiligen sich auf 5000m² an Europas größter Wasserstoff-, Brennstoffzellen- und Batterien-Plattform. Ein Schwerpunkt der Präsentation auf der Hannover-Messe 2016 ist die Speicherung von regenerativer Energie.

Anbieter zum Thema

Der Einsatz von Wasserstoff für verschiedene Arten der Mobilität ist Thema auf dem Gemeinschaftsstand 2016.
Der Einsatz von Wasserstoff für verschiedene Arten der Mobilität ist Thema auf dem Gemeinschaftsstand 2016.
(Bild: Tobias Renz Fair/Marek Bruns)

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) zeigt das weltweit erste viersitzige Passagierflugzeug HY4, das alleine von einem Wasserstoffbrennstoffzellen-Batterie-System angetrieben wird. Die Reisegeschwindigkeit beträgt 145 km/h, die Reichweite circa 1000 km. Der Erstflug ist für den Sommer 2016 geplant.

Die Linde Group, München zeigt ein Pedelec mit Brennstoffzelle statt Batterie als Antriebsquelle. Das Antriebssystem ermöglicht eine Reichweite von über 100 km mit 34 g Wasserstoffgas. Eine Befüllung der Gasflasche dauert circa 5 min.

Zum ersten Mal präsentiert sich die H2 Mobility Deutschland, Berlin ein Zusammenschluss der Automobil-, Gase- und Mineralölindustrie auf dem Gemeinschaftsstand. Ziel ist es, in den nächsten Jahren 100 Wasserstofftankstellen zu installieren, bis zum Jahr 2023 sind 400 in Deutschland geplant.

Auf dem 15.000 m² großen Freigelände können die Besucher Brennstoffzellenautos von Daimler, Toyota und Hyundai probefahren. Betankt werden die Fahrzeuge vor Ort täglich an der mobilen Wasserstofftankstelle von Linde. In zwei Foren, dem Public (C 66) und dem Technical Forum (B 38), können sich die Messebesucher informieren. Die Vorträge und Interviews werden zudem als Livestream übertragen und sind nach der Messe auf der Website des Veranstalters abrufbar.

Gemeinschaftsstand Wasserstoff, Brennstoffzellen und Batterien auf der Hannover-Messe 2016: Halle 27

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43997125)