Suchen

EMO Hannover 2019

Weniger Verschleiß durch Oberflächenbehandlung

| Redakteur: Nadine Schweitzer

Bei einer neue Serie von Präzisions-Kugelgewindetrieben wurde durch eine spezielle Oberflächenbehandlung die Ölfilmbildung verbessert und damit der Verschleiß reduziert.

Firmen zum Thema

Die Kugelgewindetriebe mit vermindertem Verschleiß eignen sich insbesondere für Werkzeugmaschinen.
Die Kugelgewindetriebe mit vermindertem Verschleiß eignen sich insbesondere für Werkzeugmaschinen.
(Bild: NSK Deutschland)

Der weltweit renommierte japanische Wälzlagerkonzern NSK rückt auf der EMO Hannover eine neue Serie von Präzisions-Kugelgewindetrieben in den Vordergrund, bei denen eine spezielle Oberflächenbehandlung eine Textur auf der Oberfläche erzeugt und dadurch eine verbesserte Ölfilmbildung gewährleistet. Das führe dazu, heißt es, dass sich auch der Verschleiß verringere, insbesondere bei langsamen und kurzen Hüben. Im Vergleich zu Standardprodukten von NSK sei die Lebensdauer um den Faktor Drei erhöht worden, heißt es.

Die neue Baureihe eignet sich insbesondere für Werkzeugmaschinen, die hochgradig präzise Bearbeitungsprozesse ausführen, zum Beispiel Formen und Werkzeuge herstellen. Ein weiteres Anwendungsbeispiel sind die Linearantriebe von Funkenerosionsanlagen, und auch für Schleifmaschinen und ein ähnlich gelagertes Komplexitätsniveau sollen die Präzisions-Kugelgewindetrieben hervorragend geeignet sein.

Außerdem werden auf der Messe austauschbare Kugelgewindetriebe vorgestellt, die etwa für Pick-and-Place-Systeme geeignet sind und bei denen Schaft und Mutter frei kombiniert werden können, sowie einreihige Zylinderrollenlager, deren Käfig im Hinblick auf Werkzeugmaschinen optimiert wurde, und schließlich auch Linearrollenführungen.

NSK Deutschland GmbH auf der EMO Hannover 2019, Halle 7, Stand B34.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46115713)