Telegärtner Elektronik Wenn der Postmann zweimal klingelt

Autor / Redakteur: Tillmann Braun / Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Gerade bei kleineren Unternehmen ist die Pforte nicht immer besetzt. Eine vernetzbare Türsprechstelle ermöglicht es diesen nun, über eine Rufweiterleitung unter anderem aufs Mobiltelefon stets erreichbar zu sein. Auch die Zugangskontrolle ist damit möglich.

Firmen zum Thema

Kommt eine Lieferung außerhalb der Geschäftszeit, kann der Spediteur auch über die Klingelanlage zum Abladen auf das Firmengelände gelangen.
Kommt eine Lieferung außerhalb der Geschäftszeit, kann der Spediteur auch über die Klingelanlage zum Abladen auf das Firmengelände gelangen.
(Bild: TomasSereda)

Bei vielen kleineren Polizeistationen ist es schon gängige Praxis: Ist die Dienststelle nicht besetzt, werden die Hilfesuchenden an der nicht besetzten Pforte über die Türsprechstelle weiterverbunden an den diensthabenden Polizisten. Auch einige Privathaushalte nutzen diesen Komfort, um von jedem Ort im Haus oder auch von unterwegs auf die Türklingel reagieren zu können. Doch auch für Unternehmen bietet die Türsprechstelle, die sich in vielen Fällen mit der bereits vorhandenen Telefonanlage verbinden lässt, nützliche Features und Funktionen.

Auch von unterwegs kann Personen die Tür geöffnet werden

Klingelt ein Kunde oder Lieferant an der Tür oder am Lagertor, klingelt das angeschlossene Telefon. Die Einrichtung von Gruppenrufen ist ebenfalls möglich, wenn dies von der Telefonanlage unterstützt wird. In diesem Fall klingeln mehrere Telefone gleichzeitig – beispielsweise beim Empfang und im Lager oder sämtliche Telefone in einer Abteilung. Normale Rufweiterleitungen sind ebenfalls möglich, bei Bedarf auch aufs Mobiltelefon. So lässt sich beispielsweise selbst in kleinen Unternehmen sicherstellen, dass kein Besucher verpasst wird.

Bildergalerie

Vertrauenswürdigen Personen kann man so selbst von unterwegs oder während eines Meetings die Tür oder das Lagertor öffnen, wenn diese nicht verriegelt sind. Andernfalls lässt sich am Telefon besprechen, wann und wo man sich treffen kann.

Darüber hinaus ist es auch möglich, eine zusätzliche Rufnummer zu hinterlegen. Je nach Einstellung wird die alternative Telefonnummer dann entweder direkt angewählt, wenn über die Hauptrufnummer keine Verbindung erfolgt ist, oder nach 40 Sekunden.

Zeitabhängige Funktionen sind einstellbar

Die Einrichtung anderer zeitabhängiger Funktionen ist vor allem für Unternehmen wie Arztpraxen oder Anwaltskanzleien interessant. Das Spitzenmodell Doorline Pro Exclusive von Telegärtner lässt sich so einstellen, dass der Klingeltaster zu bestimmten Zeiten direkt als Türöffner fungiert – beispielsweise zu Büro- und Sprechzeiten, wenn der Empfang durchgehend besetzt ist. Zudem kann die Türsprechstelle so programmiert werden, dass direkt das Eingabefeld für die Zugangskontrolle angezeigt wird, wenn man sich der Doorline nähert. Mitarbeiter, die den Zugangscode kennen, können sich so schlüssellos selbst die Tür öffnen.

Der Anschluss an die Telefonanlage oder einen Router wie die Fritzbox von AVM erfolgt dabei über die analoge Schnittstelle. Alternativ bietet Telegärtner auch sogenannte Briefkastenmodule an, mit denen die normale Türklingel aufgerüstet wird. Zubehör wie Module für drahtlose Verbindungen über Dect-Funk oder Switchboxen, mit denen bis zu vier separate Telefonanschlüsse mit der Telefonanlage verbunden werden können, sind ebenfalls erhältlich.

Das Touchdisplay ist individuell gestaltbar

Die Sprachqualität der Doorline ist gut, dank der sogenannten Exciter-Technik von Telegärtner. Das Touchdisplay ist individuell gestaltbar und das Gehäuse ist wetterfest. Über eine Lichtsteuerung lässt sich die Optik individuell einstellen. Standardmäßig ist das Gerät in Weiß, Schwarz oder Anthrazit erhältlich, gegen Aufpreis auch in Sonderfarben. Es gibt ebenso eine Ausführung in Edelstahl.

Türsprechanlage im Kurztest

Lesen Sie auf unserem Portal auch den Beitrag „Schlaue Türsprechanlage macht Sie stets erreichbar“. Ein Test der Türsprechanlage zeigt die Einstellmöglichkeiten der Anlage auf und wie leicht Sie diese einstellen können.

* Tillmann Braun ist Fachjournalist in Stuttgart. Weitere Informationen: Telegärtner Elektronik GmbH, 74564 Crailsheim

(ID:44301584)