Suchen

Fraunhofer-IPT / Schuler Werkzeugtests und Entwicklungsprojekte

| Redakteur: M.A. Frauke Finus

Für den Test- und Pilotbetrieb komplexer Presswerkzeuge zur konventionellen und laserunterstützten Bearbeitung von Blechwerkstoffen steht dem Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT in Aachen jetzt eine Dual-Servopresse MSC2000 von Schuler zur Verfügung.

Firmen zum Thema

Mit der Dual-Servopresse Schuler MSC2000 können Machbarkeitsstudien für die konventionelle und laserunterstützte Blechbearbeitung in realer Produktionsumgebung durchgeführt werden.
Mit der Dual-Servopresse Schuler MSC2000 können Machbarkeitsstudien für die konventionelle und laserunterstützte Blechbearbeitung in realer Produktionsumgebung durchgeführt werden.
(Bild: Fraunhofer-IPT)

In seriennaher Produktionsumgebung können Projektpartner des Fraunhofer-IPT jetzt auf einer Dual-Servopresse MSC2000 von Schuler Werkzeuge testen und einfahren, Prototypen fertigen und Pilottests durchführen. Auf der Blechexpo zeigen die Aachener Ingenieure Bauteile, die mit der Presse hergestellt wurden, sowie das Hy-Press-System zur Integration der laserunterstützten Bearbeitung in Presswerkzeugen.

Mit der neuen Produktionsstraße kann das Fraunhofer-IPT Anwender aus der blechverarbeitenden Industrie von der Prozessentwicklung bis hin zur Nullserie umfassend unterstützen. Die Dual-Servopresse nutzt zwei steuerungsseitig gekoppelte Antriebe; der komplette vertikale Kraftfluss erfolgt innerhalb der seitlichen Ständer, sodass die Anlage über eine besonders hohe Systemsteifigkeit verfügt. Stößelkurven – und auch Haltepunkte innerhalb der Kurven – können frei programmiert werden, wie das Fraunhofer mitteilt. Die Anlage nutzt eine Beckhoff-Steuerungsarchitektur, die es ermöglicht, die in der Presse anfallenden Daten im Sinne der Industrie 4.0 anhand einer OPC-UA-Schnittstelle in Cloudanwendungen zu übertragen. Die Presse mit 2000 kN Presskraft verfügt über einen Arbeitstisch von 1800 x 1100 mm und kann bei einer Hubzahl bis zu 120 1/min und einer Hubhöhe von 20 bis 160 mm Werkzeuge bis zu einer Einbauhöhe von 500 mm nutzen.

Fraunhofer-IPT auf der Blechexpo 2017: Halle 5, Stand 5306

Weitere Meldungen zur Blechexpo finden Sie in unserem Special.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44962750)