China Market Insider Wie lange kann Chinas Maschinenbau seinen Rekordlauf fortsetzen?

Autor / Redakteur: Henrik Bork / Melanie Krauß

Chinas Maschinenbauindustrie ist in der ersten Hälfte dieses Jahres erneut schneller gewachsen als die gesamte Fertigungsindustrie des Landes. Die Branche muss jedoch auch einige Dämpfer hinnehmen.

(Bild: ©Eisenhans - stock.adobe.com)

Aktuelle Zahlen der nationalen Statistikbehörde in Peking zeigen eine anhaltende, kräftige Erholung des Maschinenbausektors, besonders im Vergleich zu den relativ schlechten Ergebnissen aufgrund von Corona-Lockdowns im ersten Halbjahr 2020. Für das gerade begonnene zweite Halbjahr 2021 wird jedoch schon jetzt eine deutliche Abflachung der meisten Wachstumskurven erwartet, berichtet Maschinenmarkt (China). Das liegt daran, dass die Corona-bedingte Erholung in den meisten Industrie-Segmenten nun abgeschlossen ist und sich gleichzeitig eine Reihe neuer Risikofaktoren bemerkbar macht, allen voran die steigenden Rohmaterialpreise.

Für das erste Halbjahr gibt es zunächst viel Positives zu berichten. Die gesamte Wertschöpfung des Maschinenbaus in China ist im Vergleich zum Vorjahr um 22,3 Prozent gestiegen. Diese Wachstumsrate lag um