Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Pferd

Winkelschleifer legen Turbo ein

| Redakteur: Frauke Finus

Der Handgriff des Druckluft-Turbinen-Winkelschleifer von Pferd ist vielfach verstellbar.
Der Handgriff des Druckluft-Turbinen-Winkelschleifer von Pferd ist vielfach verstellbar. (Bild: Pferd)

Pferd hat weitere Druckluft-Turbinen-Winkelschleifer in das Werkzeugantriebsprogramm aufgenommen. Dabei handelt es sich um drei neue Varianten für drei unterschiedliche Scheibendurchmesser (125/150/180 mm).

Pferd offeriert ein spezifisches Sortiment an industriellen Winkelschleifern, die sich für hohe Beanspruchung eignen und in verschiedenen Größen sowie Ausführungen erhältlich sind. Das Programm wurde aktuell um drei kräftige Druckluft-Turbinen-Winkelschleifer für die Scheibendurchmesser von 125, 150 und 180 mm ergänzt.

Diese neuen Varianten zeigen sich mit 2,6 kW und den Turbinenmotoren nach Unternehmensangaben leistungsstark. Die Gewindespindel kann mit verschiedenen Spann- und Hinter-flanschen kombiniert werden, was vielfältige Werkzeugaufnahmen ermöglicht, wie es heißt. Die Maschine besitze eine Spindelarretierung, die den Werkzeugwechsel mit nur einem Schlüssel ermögliche. Zudem verfüge das Produkt über einen seitlichen Anti-Vibrationshandgriff, der in zahlreichen Positionen individuell einstellbar sei. Die PFERD-Antriebe werden ölfrei eingesetzt. Dadurch werden Rückstände auf dem Werkstück verhindert, heißt es.

Mehrwert in Ergonomie und Effizienz

Die Druckluft-Turbinen-Winkelschleifer tragen, wie es in der Unternehmensmitteilung heißt, zur Verbesserung von Ergonomie sowie Effizienz bei und entsprechen den Kriterien Vibration-Filter, Emission-Filter, Haptic-Filter und Time-Saving des Programms Pferdvalue. Denn die Antriebe seien sehr leicht und zeichnen sich durch ihre kompakte, ergonomische Bauform, ihr kälte- und vibrationsisoliertes Gehäuse sowie die hohe Leistung im Vergleich zum Gewicht aus. Hohe Drehzahlstabilität und Belastbarkeit bis zum Motorstillstand sorgen dafür, dass keine Überlastungsgefahr im Vergleich zu Elektroantrieben besteht, heißt es weiter.

Neuartiges Mikromotorsystem macht Fein- und Oberflächenbearbeitung wirtschaftlicher

Werkzeugantriebssystem

Neuartiges Mikromotorsystem macht Fein- und Oberflächenbearbeitung wirtschaftlicher

13.07.17 - Ein neuartiges, drehzahlregulierbares Mikromotorsystem bietet Pferd, Spezialist für Werkzeuge zur Oberflächenbearbeitung und zum Trennen von Werkstoffen, an. Das Werkzeugantriebssystem sticht unter anderem durch seine sehr schlanke und kompakte Bauart sowie seine Wirtschaftlichkeit hervor. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44978679 / Oberflächentechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Das sind die besten Konstruktionen aus Stahl

Stahl-Innovationspreis

Das sind die besten Konstruktionen aus Stahl

18.07.18 - Vom Bierkasten aus Stahl, imposanten Bauwerken und neuen Oberflächenbeschichtungen – die Preisträger des Stahl-Innovationspreises sind vielfältig dieses Jahr. Wir stellen sie vor. lesen

Diese innovativen Mittelständler gehören zu den Top 100

Preisverleihung

Diese innovativen Mittelständler gehören zu den Top 100

10.07.18 - Zum 25. Mal wurden die TOP 100, also die innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands, geehrt. Zusammen mit Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien zeichneten der Mentor des Innovationswettbewerbs, Ranga Yogeshwar, und der Initiator Compamedia die erfolgreichen Unternehmen am 29. Juni im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits aus. lesen

Schweißexpertise schafft mächtigen „Holzernte-König“

Fronius Perfect Welding

Schweißexpertise schafft mächtigen „Holzernte-König“

12.07.18 - Schweißen für den König – den Scorpionking C50 von Ponsse, genauer gesagt. Der finnische Hersteller von Heavy-Duty-Forstmaschinen überlasse dabei nichts dem Zufall. Deshalb greife man bei Ponsse bevorzugt zu Fronius-Schweißsystemen. lesen