Suchen

Hannover-Messe 2015 Wörterbuch für die digitale Wirtschaft

| Redakteur: Frank Jablonski

100 Seiten dicht bedrucktes Papierwerk, vollgestopft mit Regeln, Definitionen und Modellen – sie bilden sozusagen das Wörterbuch für die digitale Wirtschaft von morgen. Am 14. April 2015 nahmen Minister Gabriel und Ministerin Wanka den Arbeitsnachweis der zweijährigen Arbeit von Bitkom, VDMA und ZVEI zur Plattform Industrie 4.0 entgegen.

Firmen zum Thema

Industrie 4.0 startet durch: Politik, Gewerkschaften, Wirtschaft, Verbände und Wissenschaft tragen gemeinsam die neue Plattform. Nachdem Bitkom, ZVEI und VDMA zwei Jahre Vorarbeit geleistet haben, ist für die kommenden Aufgaben eine breite gesellschaftliche Basis wichtig.
Industrie 4.0 startet durch: Politik, Gewerkschaften, Wirtschaft, Verbände und Wissenschaft tragen gemeinsam die neue Plattform. Nachdem Bitkom, ZVEI und VDMA zwei Jahre Vorarbeit geleistet haben, ist für die kommenden Aufgaben eine breite gesellschaftliche Basis wichtig.
(Bild: Michael Heck)

In seiner Rede lobte zuvor Gabriel die Arbeit der Verbände, die vor allem in den vergangenen sechs Monaten große Fortschritte beim Aufbau einer Referenzarchitektur und der sogenannten „Industrie-4.0-Komponente“ gemacht hätten.

Das Werk ist Ausgangspunkt für eine einheitliche Sprachregelung auf dem Weg in die Industrie-4.0-Welt. „Eine Arbeit, die Grundlage ist, um den Rohstoff Daten noch besser zu nutzen“, sagte Gabriel. Immerhin seien Daten das Öl des neuen Jahrtausends, würden aber bislang nur zu etwa 3 % genutzt.

Bereits am Vorabend des Leaders Dialogue hatte der EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft, Günther Oettinger in einer launigen Rede beim europapolitischen Empfang des VDMA und der Deutschen Messe betont, wie wichtig die Abkehr von Partikularinteressen in Europa sei: „Wir haben einen Binnenmarkt für Bordeaux und Trollinger, aber nicht für digitale Dienste!“ Sein Wunsch ist eine einzige Datenschutzrichtlinie für den spannendsten Binnenmarkt der Welt: „Wer sich dann nicht an die Regeln hält, fliegt raus!“

(ID:43306949)