Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Mobile Datenerfassung

Wolfgang Loske ist Qualitätsmanager bei MDE-Anbieter Advantech-Dlog

| Redakteur: Bernd Maienschein

Wolfgang Loske leitet die Qualitätsaktivitäten beim MDE-Anbieter Advantech-Dlog.
Wolfgang Loske leitet die Qualitätsaktivitäten beim MDE-Anbieter Advantech-Dlog. (Bild: Advantech-Dlog)

Seit dem 1. April 2012 leitet Wolfgang Loske bei Advantech-Dlog die Qualitätsaktivitäten. Der Neue bringt laut Pressemeldung umfassendes Expertenwissen ein, um das Qualitätsmanagement weiter zu stärken, wie es heißt.

Mit dem Ausscheiden des ehemaligen Geschäftsführers hat Advantech-Dlog seine Geschäftsleitung strategisch neu ausgerichtet und entwickelt sich mit neuen Produkten und Geschäftsmöglichkeiten konsequent weiter. Qualität wird als ein wesentlicher Faktor für Wachstum und unternehmenseigene Werte im Businessplan definiert. Für diesen Unternehmensteil hat seit dem 1. April 2012 Wolfgang Loske die Verantwortung übernommen, um den Bereich Qualitätsmanagement weiter aufzuwerten und ihm noch mehr Stärke zu verleihen.

Permanente Benchmarks für die Terminals

„Mobile Produkte waren schon seit jeher meine Leidenschaft“, sagt Wolfgang Loske, der 2012 zu Advantech-Dlog kam und langjährige internationale Erfahrung als Experte für F&E- sowie Qualitätsthemen mitbringt. Seine umfassende Branchenexpertise erstreckt sich über Elektrotechnik, IT-/Computer-Architektur, Hardware bis hin zu Software. In seiner neuen Position soll er sein Wissen zur Entwicklung von Qualitätsstrategie und -management für das Dlog-Produktportfolio einbringen, angefangen bei der Definition von Zielsetzungen für Produkte und Prozesse bis hin zu deren konsequenter Umsetzung.

„Unser Qualitätsanspruch ist, die Zuverlässigkeit unserer Produkte permanent zu benchmarken und zu verbessern. Dazu werden wir Prozesse etablieren und sichern, um unseren Key-Accounts und Partnern unsere Terminals für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche in höchster Qualität bereitzustellen. Ein entscheidender Vorteil für die konsequente und schnelle Umsetzung unserer Qualitätsziele liegt in der direkten Nähe von Entwicklung und Produktion“, so Loske.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 35668900 / Materialfluss)

Themen-Newsletter Materialfluss abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen