SAP für Logistik Würzburger Prismat-Zweigstelle begrüßt neuen Bereichsleiter

Quelle: Pressemitteilung

Der SAP-Spezialist Prismat konzentriert sich auf logistische Themen, wenn er Kunden unterstützt. Nun gibt es in der neuesten Niederlassung einen Führungswechsel.

Anbieter zum Thema

Prismat aus Dortmund erklärt sich als Partner für SAP in der Logistik. Das Unternehmen hat inzwischen auch eine Niederlassung in Würzburg. Diese darf nun einen neuen Bereichsleiter begrüßen, der die Geschicke in die Hand nimmt.
Prismat aus Dortmund erklärt sich als Partner für SAP in der Logistik. Das Unternehmen hat inzwischen auch eine Niederlassung in Würzburg. Diese darf nun einen neuen Bereichsleiter begrüßen, der die Geschicke in die Hand nimmt.
(Bild: Prismat)

Die Prismat GmbH kann passende SAP-Antworten mit Blick auf Fragen aus der Logistik geben, und begleitet ihre Kunden dabei zuverlässig von der Konzeption über die Umsetzung bis hin zur Betreuung des Regelbetriebs. Als spezieller Partner von SAP begleitete Prismat auch kontinuierlich die Entwicklung des Themas Lagerverwaltung vom WM (Warehouse Management) und dem SAP EWM (Extended Warehouse Management) und LES (Logistics Execution System) bis hin zum Embedded EWM in SAP S/4HANA, heißt es weiter.

Prismat hat seinen Hauptsitz zwar in Dortmund, aber auch Niederlassungen in Ratingen, Stuttgart und Bremen. Und seit September 2021 auch eine Zweigstelle in Würzburgs Sedanstraße, die jetzt einen neuen Bereichsleiter hat. Denn Dr. Christoph Dönges löste im Zuge dessen den bisher kommissarisch eingesetzten Leiter Heiko Hilmes, Head of SAP Consulting bei Prismat, zum 1. April ab, wie jetzt zu erfahren ist.

Dr. Christoph Dönges hat seit Anfang April die Leitung über die Prismat-Zweigstelle in Würzburg inne. Er löst den kommissarischen Bereichsleiter Heiko Hilmes ab, damit dieser sich wieder auf seine ursprünglichen Aufgaben in Stuttgart konzentrieren kann.
Dr. Christoph Dönges hat seit Anfang April die Leitung über die Prismat-Zweigstelle in Würzburg inne. Er löst den kommissarischen Bereichsleiter Heiko Hilmes ab, damit dieser sich wieder auf seine ursprünglichen Aufgaben in Stuttgart konzentrieren kann.
(Bild: Prismat)

Mit Dönges, betont das Unternehmen, knackt man nun die Zweihundertmarke bei der Zahl der Mitarbeitenden. Heiko Hilmes werde sich nun wieder zu 100 Prozent auf seine Aufgaben als Bereichsleiter der Prismat-Niederlassung in Stuttgart konzentrieren können.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48199439)