Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

3D-Kunststoffdruck

XYZprinting fokussiert den EMEA-Markt

| Autor: Simone Käfer

Mit seinen 3D-Kunststoffdruckern will XYZprinting den EMEA-Raum erobern.
Mit seinen 3D-Kunststoffdruckern will XYZprinting den EMEA-Raum erobern. (Bild: Kirkandmimi, pixabay)

Mit seinen 3D-Druckern will XYZprinting jetzt auch den EMEA-Markt erobern. Die Desktopdrucker wurden für industrielle Anwendungen erweitert.

Der Hersteller von 3D-Desktopdruckern XYZprinting will sich stärker auf das Industriegeschäft konzentrieren. Dazu wurde diesen Juli eine Produktreihe herausgebracht, die effizienter und genauer sein soll. Das erklärte Fernando Hernandez, Managing Director Europe von XYZprinting, gegenüber MM Maschinenmarkt. „Durch kürzere Abkühl- und Ausbrechzeiten beispielsweise, werden Drucke schneller erstellt – mit den gleichen Präzisionstoleranzen”, so Hernandez. „Unser Ziel ist es außerdem, die umfassendste Palette an Druckern anzubieten, die die Anforderungen aller Benutzer von einzelnen Herstellern bis hin zu Großunternehmen erfüllen.”

Angespornt wurde das taiwanesische Unternehmen wohl durch einen Bericht des britischen Marktanalysen-Unternehmens Context. Dort soll XYZprinting im Jahr 2018 mit einem weltweiten Anteil von 19 % im Segment der 3D-Desktopdrucker geführt worden sein. „Wir sind führender Hersteller von 3D-Druckern in den USA sowie in China und Fernost”, so Hernandez. Das neue Professional-Sortiment ist ab sofort in Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Polen, Russland und Griechenland erhältlich. „Wir haben das Sortiment so konzipiert, dass es von Einzelunternehmern genutzt werden kann, die eine einfache und kostengünstige Möglichkeit zum Drucken von Prototypen suchen, bis hin zu Automobilherstellern, die präzise und technisch fortschrittliche Teile für ihre Fahrzeuge herstellen möchten.”

Zu den 3D-Druckern für die Industrie zählt der Partpro 300 xT. Der FFF-Drucker mit beheizter Kammer kann ABS, PLA, Hart-PLA, PETG, Nylon, wasserlöslichem PLA, Kohlefaser und metallischem PLA verarbeiten. Mit seinem Doppelextrusionsmodul ist der Druck von zwei Farben oder Materialien möglich. XYZprinting bietet aber auch einen SLS-Drucker an, den MfgPro 230 xS. Dessen Druckvolumen liegt bei 230 mm × 230 mm × 230 mm.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46055165 / Additive Fertigung)

Themen-Newsletter Additive Fertigung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen