Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

E-Mobility

Zulieferer profitieren vom Elektroauto

| Redakteur: Josef-Martin Kraus

Einzelne mechanische Komponenten, die von der zunächst wachsenden Komplexität profitieren, wie zum Beispiel Getriebe und Turbolader, werden bis 2020 noch an Umsatz gewinnen. Danach werde die Nachfrage aber signifikant zurückgehen.

„Um im Portfolio-Spiel erfolgreich zu sein, müssen sich die Hersteller genau überlegen, in welche Technologien sie investieren und wo sie mit Zulieferern oder Wettbewerbern kooperieren.“

Rohstoffknappheit zeichnet sich heute schon ab

Eine weitere Herausforderung wird das Management von Rohmaterial: Für die neuen Komponenten werden zu einem wesentlich höheren Anteil Materialien benötigt, bei denen sich eine Rohstoffknappheit heute schon abzeichnet. Die Nachfrage nach Stahl und Aluminium wird sich bis 2030 fast verdoppeln, die Nachfrage nach Kupfer um das 13fache steigen.

Noch höher ist der Bedarf an der seltenen Erde Neodym (120facher Bedarf) und an Lithium (200fache Steigerung).

Aber auch Kohlenstofffaserverbundwerkstoffe (CFK) werden begehrter: „Durch die Massenproduktion und die damit verbundenen Preissenkungen von Kohlefaserkomponenten könnte die Nachfrage jährlich um über 20% steigen und die heute von der Luftfahrt dominierte Branche in eine Autodomäne verwandeln“, erklärt Wolfgang Pointner, Partner im Stuttgarter Büro von McKinsey.

Automobilindustrie braucht professionelles Rohstoffmanagement

Die Automobilindustrie müsse nun ein professionelles Rohmaterialmanagement aufbauen, um die aus der Rohstoffknappheit resultierenden Preissteigerungen auffangen zu können und den Zugang zu den benötigten Rohstoffen auch in Jahrzehnten noch sicherzustellen.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 25085290 / Kunststofftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen