Suchen

Reinigung von Lüftungsanlagen Zum Schutz von Mensch und Maschine

| Redakteur: Beate Christmann

Die Niederberger Gruppe, ein Dienstleister im Gebäudemanagement, rät, nicht nur die sichtbaren Lüftungsgitter bei der Reinigung von Lüftungs- und Klimainstallationen zu säubern und zu desinfizieren, sondern auch alle innen liegenden Komponenten. Dies sei nicht nur gesetzlich vorgeschrieben, sondern sorge für eine gesunde Raumluft und steigere den wirtschaftlichen Betrieb der Anlagen.

Firmen zum Thema

Bei der Reinigung und Desinfektion von raumlufttechnischen Anlagen genügt nach Ansicht von Niederberger nicht nur ein oberflächlicher Blick: Die Mitarbeiter des Facility-Management-Dienstleisters inspizieren auch das Innenleben von Lüftungs- und Klimainstallationen.
Bei der Reinigung und Desinfektion von raumlufttechnischen Anlagen genügt nach Ansicht von Niederberger nicht nur ein oberflächlicher Blick: Die Mitarbeiter des Facility-Management-Dienstleisters inspizieren auch das Innenleben von Lüftungs- und Klimainstallationen.
(Bild: Niederberger Gruppe )

Außen hui, innen pfui! Bei der Reinigung und Instandhaltung von Lüftungs- und Klimainstallationen beachten nach Ansicht der Niederberger Gruppe, einem Dienstleister im Bereich Facility Management, viele Gebäudeeigentürmer und Hausverwaltungen nur nach außen hin sichtbare Komponenten und innen liegende Luftkanäle geraten dabei in Vergessenheit. Dabei sind raumlufttechnische Anlagen (RLT-Anlagen) laut Gesetzgeber in Gänze zu reinigen. Einschlägig sind hier insbesondere die Arbeitsstättenverordnung sowie die VDI 6022. Das Serviceangebot der Niederberger Gruppe umfasst die Reinigung und Desinfektion von RLT-Anlagen.

Schimmelpilzsporen gefährden die Gesundheit

„Saubere Luft ist für die Gesundheit elementar. Jedoch sammeln sich in Klima- und Lüftungsanlagen bei andauerndem Betrieb Staub, Schmutz, Schimmelpilzsporen und Bakterien, von denen eine hohe Gesundheitsgefahr ausgeht. Deswegen sind Hygieneinspektionen für raumlufttechnische Anlagen und deren Reinigung Pflicht für Anlagenbetreibern“, macht Stefan Kerkow, Objektleiter im technischen Bereich bei Niederberger, aufmerksam.

Zudem verursachten nach Aussage Kerkows die Ablagerungen in Klimaanlagen hohe energetische Verluste: „Wenn sich die Lamellen von Kälte- sowie Heizregistern oder von Wärmetauschern mit Schmutz zusetzen, kann die transportierte Luft nicht mehr an deren Oberfläche gelangen. Insbesondere bei klein dimensionierten Kanälen in Abluftanlagen, wie sie zum Beispiel im Sanitärbereich verbaut werden, steigen der Luftwiderstand und die Strömungsgeschwindigkeit. Hörbar wird letztere in Form von unangenehm lauten Strömungsgeräuschen. Gleichzeitig steigt auch die Ventilatorenleistung, um eine bestimmte Luftmenge zu fördern. Damit erhöht sich letztlich der Stromverbrauch.“.

Inspektion, Planung, Durchführung

Das Serviceangebot von Niederberger beinhaltet mehrere Schritte: Den Reinigungsmaßnahmen geht zunächst eine Vorabinspektion per videobasiertem Inspektionssystem voraus. Auf Basis der Ergebnisse erfolgt die Planung der Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen und dann erst deren Durchführung. Ein regelmäßiger Wechsel von Luftfiltern, in denen sich Staub und andere Verschmutzungen verfangen, ist obligatorisch und vervollständigt die Arbeiten.

„Gebäudeeigentümer sollten auf die Ausstellung von Wartungszertifikaten und -urkunden durch die Dienstleister Wert legen. Denn nur anhand dieser Dokumente können sie nachweisen, dass die gesetzlich geforderten Maßnahmen zur Reinigung und Desinfektion ihrer RLT-Anlagen ordnungsgemäß durchgeführt worden sind“, rät Kerkow.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45122537)