Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Zwerg-Antrieb individuell konfiguriert

| Redakteur: Simone Käfer

Mit dem Schrittmotor Nema 6 bietet A-Drive eine Lösung für Anwendungen mit kleinem Bauraum und hohen Anforderungen an die Präzision.
Mit dem Schrittmotor Nema 6 bietet A-Drive eine Lösung für Anwendungen mit kleinem Bauraum und hohen Anforderungen an die Präzision. (Bild: A-Drive)

A-Drive konfiguriert die Schrittmotoren Nema 6 von Lin Engineering passend zur kundenspezifischen Anwendung.

Der Hybridschrittmotor Nema 6 von Lin Engineering ist mit nur 16 mm Breite einer der kleinsten seiner Art und weist ein viermal so hohes Haltemoment und eine fünfmal so hohe Präzision auf wie vergleichbare konventionelle Schrittmotoren. A-Drive konfiguriert den Motor in enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller applikationsspezifisch.

Lin Engineering hat den Schrittwinkel des Motors von den üblichen 1,8 auf 3,46 ° vergrößert, so dass der Antrieb mit 13,06 mNm ein etwa doppelt so hohes Haltemoment erzielt wie vergleichbare Schrittmotoren. Die Schrittmotoren liefern eine Auflösung von 104 Schritten pro Umdrehung bei über 8000 Umdrehungen pro Minute. Damit ist der Stepper die beste Wahl für den Einsatz in Anwendungen mit minimalem Bauraum und hohen Anforderungen an die Präzision der Komponenten, wie in Miniatur-Pumpen, Drosseln, Steuerungen optischer Sensoren, Quetschventilen oder elektronischen Pipetten.

Durch den Nema 6 werden Anwendungen möglich, die bisher entweder an der Größe des Motors oder an dessen Leistung scheiterten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45139656 / Antriebstechnik )

Themen-Newsletter Konstruktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Meistgelesene Artikel

Im Metall-3D-Druck-Zentrum von Audi

Aus der Praxis

Im Metall-3D-Druck-Zentrum von Audi

06.08.18 - Erfahrung und viel Eigeninitiative ist das Rezept von Audi zu einer erfolgreichen Additiven Fertigung im eigenen Haus. Wie sie es umsetzen, zeigt das 3D-Druck-Zentrum für den Metalldruck mit SLM-Verfahren. lesen

Diese Ansprüche stellen Ingenieurinnen an Arbeitgeber

Mint-Frauen

Diese Ansprüche stellen Ingenieurinnen an Arbeitgeber

03.08.18 - Sie lieben Technik und lösen mit Leidenschaft Probleme – für ihre Kunden. Doch in vielen Unternehmen fehlen Ingenieurinnen. Entwicklerinnen haben uns erzählt, was ihnen im Beruf wichtig ist. Ingenieurinnen wollen ... lesen

CE-Zeichen – und trotzdem nicht sicher

Fiessler

CE-Zeichen – und trotzdem nicht sicher

06.08.18 - Das Beispiel eines Maschinenimporteurs, der eine Gesenk­biegemaschine einführte, zeigt, dass man sich nicht immer auf das CE-Zeichen verlassen kann. Eine Überprüfung ergab, dass die Sicherheitssteuerung nicht vorschriftsgemäß in das Maschinenkonzept eingebunden war. Mit einer Nachrüstung konnte das Problem behoben werden. lesen