Registrierungspflichtiger Artikel

China Market Insider Diese erfolgreichen deutschen Unternehmen gehören jetzt China

Autor / Redakteur: Henrik Bork / Melanie Krauß

Man denkt, es seien deutsche Firmen. In Wirklichkeit gehören sie schon lange chinesischen Investoren. Für viele Ikonen des deutschen Mittelstandes trifft diese Beschreibung inzwischen zu. Ein Überblick.

Anbieter zum Thema

(Bild: ©Eisenhans - stock.adobe.com)

Kuka ist der wohl bekannteste Fall. Allmählich wäre es fast angebracht, die Definition von „Hidden Champions” zu aktualisieren. Hier ein Vorschlag: „Hidden Champion: Seit Generationen in deutschem Familienbesitz; zum globalen Marktführer in einer Nische aufgestiegen; erfolgreich nach China verkauft.”

In der fortgeschrittenen Fertigungsindustrie ist dieser Trend, der in Deutschland nicht nur Freunde hat und inzwischen zu Abwehr-Mechanismen auf politischer Ebene geführt hat, besonders ausgeprägt. Grund genug, sich einmal eine Liste der wichtigsten „Deutsch-Chinesen“ anzusehen: