Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Weitere Artikel zum Thema

Elektronenströme innerhalb eines Sekundenbruchteils lenken

Wundermaterial Graphen

Elektronenströme innerhalb eines Sekundenbruchteils lenken

Die Ansprüche an die Schnelligkeit, mit der Daten übertragen werden, steigen fortlaufend. Eine der wichtigsten Komponenten in der modernen Elektronik ist hierfür die Stromregelung. Erlanger Forscher konnten nun im Material Graphen Elektronenströme innerhalb einer Femtosekunde in die anvisierte Richtung lenken – was dem millionsten Teil einer Milliardstelsekunde entspricht. lesen

OLED-Mikrodisplays machen Datenbrille multifunktional

Augmented und Virtual Reality

OLED-Mikrodisplays machen Datenbrille multifunktional

Fraunhofer-Forscher haben einen Datenbrillen-Demonstrator entwickelt, der, nach eigener Aussage, sowohl für Augmented-Reality- als auch für Virtual-Reality-Anwendungen einsetzbar ist und zudem einen 3D-Effekt erzeugt. Möglich werden soll dies durch die Integration von bidirektionalen OLED-Mikrodisplays in der Datenbrille. lesen

Biologischer Flammschutz: Lignin als Kunststoffadditiv

Nachwachsende Rohstoffe

Biologischer Flammschutz: Lignin als Kunststoffadditiv

Forschern ist es gelungen, den Flammschutzeffekt von Lignin in Kunststoffen zu erhöhen, indem sie Phosphor chemisch an den Stoff anbanden. Auch die Verträglichkeit von Lignin und Kunststoffen konnten sie verbessern. lesen

Kohlendioxid nutzen, fossile Rohstoffe einsparen

Chemische Konversion

Kohlendioxid nutzen, fossile Rohstoffe einsparen

Carbon-2-Chem könnte eine zukünftige Lösung für die Industrie sein, wenn es darum geht, CO2 sinnvoll weiterzuverwerten. Ein Verbund aus Forschung und Industrie entwickelt zu diesem Zweck Technologien und Strategien, wie man den Abfallstoff künftig verwenden kann, um Erdöl in der Chemieindustrie zu ersetzen. Um den Ansatz zu diskutieren, wird jetzt zu einer Konferenzreihe eingeladen. lesen

Weitere Artikel zum Thema

Farbsteuerbare OLED auf flexiblen Substraten

Oberflächentechnik

Farbsteuerbare OLED auf flexiblen Substraten

Forschern des Fraunhofer-Instituts für Organische Elektronik, Elektronenstrahl- und Plasmatechnik FEP ist es gelungen, farbvariable OLED-Emittersysteme auf flexible Substrate zu integrieren. Damit ist deren Einsatz auf gebogenen Oberflächen denkbar. Als Substrate eignen sich Metall- oder Kunststofffolien sowie Dünnstglas. lesen

Zweilagiges Reifensystem aus Elastopan Polyurethan im Einsatz

Reifentechnik

Zweilagiges Reifensystem aus Elastopan Polyurethan im Einsatz

Das multinationale Bike-Sharing-Unternehmen Ofo mit Stammsitz in China setzt künftig auf ein zweilagiges Reifensystem aus Elastopan-Polyurethan (PU) von BASF. Das Material ist verschleißfest und bietet eine gute Stoßdämpfung. Fahrradfahren soll so sicherer und komfortabler werden. lesen

Integrierte Rechnerplattform für autonome Fahrsensorik

Magna/Autonomes Fahren

Integrierte Rechnerplattform für autonome Fahrsensorik

Automobilzulieferer Magna hat eine nach eigener Aussage vollständig integrier-, anpass- und skalierbare Rechnerplattform für das autonome Fahren entwickelt. Max-4, wie die Plattform genannt wird, verbindet Kameras, Radar, Lidar und Ultraschallsensoren und lässt sich im Fahrzeug verbauen, ohne Platz aus dem Kofferraum oder dem Innenraum zu beeinträchtigen. lesen

Warmwasserarmatur regelt, filtert und mischt Wasser mithilfe von Ultraschall-Sensorik

Wasseraufbereitung

Warmwasserarmatur regelt, filtert und mischt Wasser mithilfe von Ultraschall-Sensorik

Allengra, ein Hersteller von Ultraschall-Durchflusssensoren, hat mit dem ¾” Filter Dispenser Smart Valve eine neue automatische Warmwasserarmatur entwickelt. Sie kombiniert einen Ultraschall-Durchflusssensor mit einem Wasserfilter und einer Dosierarmatur zur Wasseraufbereitung in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie sowie für Prozesswasser in industriellen Anlagen. lesen

Schäden erkennen, bevor es zu spät ist

Überwachungssystem für Drahtseile

Schäden erkennen, bevor es zu spät ist

Bremer Wissenschaftler entwickeln im Forschungsprojekt Mobistar ein automatisches Drahtüberwachungssystem, das mithilfe intelligenter Verfahren Defekte an Seilen mit einem Durchmesser von bis zu 40 mm erkennen und bewerten soll. Das System soll im laufenden Betrieb einsatzfähig sein. lesen

MM Daily Newsletter abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung und AGB einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.