Kinkele GmbH & Co. KG - Ihr Auftragsfertiger für den Maschinenbau

http://www.kinkele.de

14.05.2014

Neues Bearbeitungszentrum „SORALUCE F-MT 4000“

Neues Bearbeitungszentrum „SORALUCE F-MT 4000“

Am 01. Juni 2014 hat die Firma Kinkele ein neues Bearbeitungszentrum in Betrieb genommen. Dabei handelt es sich um eine SORALUCE F-MT 4000.

Technische Daten im Überblick:

  • Max. Verfahrweg von Längs 4.000 mm; Vertikal 1.600 mm und Quer 1.300 mm
  • Ausgestattet mit einem Universalschwenkkopf mit automatisch einwechselbaren Drehstahlhalter
  • Werkzeugmagazin für 80 HSK-Fräswerkzeuge
  • Integrierter Planscheibe Ø1.600mm

Mit dieser einzigartigen Lösung erreicht die Firma Kinkele eine neue Dimensionen in der 5-Seiten Bearbeitung und integriert mehrere Prozesse in einer Maschine.

Mussten früher schwere und sperrige Werkstücke auf verschiedenen Werkzeugmaschinen, wie z.B. Bohrwerken und Karusselldrehmaschinen bearbeitet werden, so können diese heute zeit- und kostensparend auf einer Maschine 5-seitig bearbeitet werden.

Der im Maschinenbett integrierte Drehtisch mit ca. 5 Tonnen Belastung eignet sich für das Karusselldrehen ebenso wie für das genaue Positionieren. Das Bearbeitungszentrum kann alle Tätigkeiten in einer einzigen Aufspannung erledigen. Durch den Universalschwenkkopf ist es möglich jede Art von Schrägen ohne erneutes Spannen zu bearbeiten. Es eignet sich insbesondere für die mechanische Bearbeitung von komplizierten Teilen, wie z. B. aus dem Energie-, Luftfahrt-, Schienenfahrzeug- oder Armaturenbereich.

Der Längsverfahrweg von 4.000 mm erlaubt ebenso die Bearbeitung von langen und sperrigen Schweißkomponenten. Werkstücke, die früher auf drei bis vier Maschinen gefertigt werden mussten, werden heute auf einer einzigen F-MT 4000 in einer Aufspannung bearbeitet. Dabei braucht die Maschine nur einen Maschinenbediener.