Suchen

Kongress Women Power Letzter Aufruf für Engineering Powerwoman 2020

| Redakteur: Stéphane Itasse

Gesucht wird eine Frau, die durch ihr Engagement, ihre Ideen oder ihre Arbeit innovative Akzente im technischen Umfeld eines Unternehmens setzt oder entscheidend vorangebracht hat.

Firmen zum Thema

Zur Engineer Powerwoman 2019 wurde Kenza Ait Si Abbou Lyadini, Senior Manager Robotics & Artificial Intelligence (Al) bei der Deutschen Telekom IT GmbH, gekürt. Nominiert waren auch Elena Fersman, Research Director Al bei Ericsson, und Maria Belleth, Business Process Lead - Data Acquisition and Automation bei Baker Hughes.
Zur Engineer Powerwoman 2019 wurde Kenza Ait Si Abbou Lyadini, Senior Manager Robotics & Artificial Intelligence (Al) bei der Deutschen Telekom IT GmbH, gekürt. Nominiert waren auch Elena Fersman, Research Director Al bei Ericsson, und Maria Belleth, Business Process Lead - Data Acquisition and Automation bei Baker Hughes.
(Bild: Hannover Messe)

Solche Persönlichkeiten zeichnet die Deutsche Messe AG beim Kongress Womenpower 2020 zum achten Mal mit dem Karrierepreis „Engineer Powerwoman“ aus. Der Preis ist mit 5000 Euro dotiert. Die Ausschreibung richtet sich an alle Unternehmen und Institutionen, wie der Veranstalter mitteilt. Pro Unternehmen ist nur eine Nominierung möglich. Bewerbungsschluss ist der 11. Februar 2020.

Die Ehrung erfolgt am 24. April 2020 im Rahmen der Eröffnung des Karrierekongresses Womenpower. Die Bewerbung ist kostenlos. Ausgewählt wird die Engineer Powerwoman 2020 von einer unabhängigen Jury, die aus den Mitgliedern des Kongressbeirates besteht. Die Ausschreibungsunterlagen stehen hier zum Download bereit.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46356305)