Spannmittel Muttergesellschaft der insolventen Kelch & Links gründet Kelch GmbH

Redakteur: Stéphane Itasse

Die Muttergesellschaft des insolventen Schorndorfer Spannmittelherstellers Kelch & Links, die chinesische Harbin Measuring and Cutting Tool Group (HMCT), hat zum 1. Februar in Weinstadt die Kelch GmbH als alleiniger Gesellschafter gegründet. Geschäftszweck sind Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Komponenten und Zubehör für Werkzeugmaschinen, wie HMCT am Freitag mitteilt.

Firmen zum Thema

Thomas Esswein ist Geschäftsführer der neu gegründeten Kelch GmbH. Bild: HMCT
Thomas Esswein ist Geschäftsführer der neu gegründeten Kelch GmbH. Bild: HMCT
( Archiv: Vogel Business Media )

Zum Geschäftsführer der neuen Kelch GmbH wurde der bisherige Geschäftsführer von Kelch & Links Thomas Esswein bestellt. „Die neue Kelch GmbH ist ein Spezialitätenproduzent. Wir wollen auf der grünen Wiese quasi als Start-Up beginnen“, erläuterte er. Mit der Neugründung zeige HMCT, dass das Unternehmen auch in für den Werkzeugbau schwierigen Zeiten auf Entwicklung und Produktion in Deutschland setze. Die damalige Kelch GmbH & Co. KG Werkzeugmaschinenfabrik wurde 2005 von HMCT übernommen und als Kelch & Links weitergeführt, bis das Unternehmen Ende Februar Insolvenz beantragte (wir berichteten).

(ID:340895)