Suchen

EMO Hannover 2019 Schlau einsetzbare Kugelrollen und -gewindetriebe

| Redakteur: Nadine Schweitzer

Ein breites Angebot an Lineartechnik-Komponenten wurde um Kugelrollen erweitert, die sich mechanisch an Ort und Stelle feststellen lassen.

Firmen zum Thema

Kugelgewindetriebe und Kugelrollen stehen im Mittelpunkt der Präsentation auf dem Messestand – Kugelrollen gibt es in 146 Varianten.
Kugelgewindetriebe und Kugelrollen stehen im Mittelpunkt der Präsentation auf dem Messestand – Kugelrollen gibt es in 146 Varianten.
(Bild: Rodriguez )

Der Wälzlager-Spezialist Rodriguez gibt Einblicke in sein umfassendes Sortiment in der Lineartechnik. Er zeigt unter anderem besonders präzise Kugelgewindetriebe und Kugelrollen unterschiedlicher Art.

Das Unternehmen in Eschweiler liefert Kugelgewindetriebe in den gängigen Normen und Abmessungen für zahlreiche Branchen. Typische Anwendungen sind Verstell-, Verfahr- und Klemmeinrichtungen in Produktions- und Werkzeugmaschinen; aber auch in Robotern, in der Medizintechnik oder in der Halbleiterproduktion werden Kugelgewindetriebe für dynamische Positionieraufgaben im Dauerbetrieb eingesetzt.

Für hohe Präzisionsanforderungen stehen geschliffene und gewirbelte Kugelgewindetriebe zur Verfügung. Im eigenen Haus fertigt Rodriguez mit hochmodernen Fräs- und Drehmaschinen und leistungsstarken Bearbeitungszentren – wie das Unternehmen hervorhebt – gerollte Kugelgewindetriebe in spezifischen Ausführungen nach Maß bei kurzen Lieferzeiten.

Darüber hinaus hat Rodriguez 146 verschiedene Kugelrollenvarianten mit Tragkräften von 10 bis 5000 kg und Kugeldurchmessern von 4,8 bis 120 mm im Programm, mit denen sich nahezu jedes Transportproblem lösen lassen soll.

Ganz neu hinzugekommen sind Kugelrollen, die man mechanisch an Ort und Stelle feststellen kann.

Rodriguez GmbH auf der EMO Hannover 2019, Halle 6, Stand 6333.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46142221)