Antriebstechnik

Die Antriebe werden immer schlauer und effizienter

Seite: 3/3

Firmen zum Thema

Siemens setzt auf Effizienz und Optimierung des Antriebsstrangs

Siemens setzt auf Effizienz und Optimierung. „Ein zentrales Thema ist die Effizienz, vor allem die Energieeffizienz ist auf Grund regulatorischer Vorgaben und des Kostendrucks für die Unternehmen wichtig“, erläutert Heinz Eisenbeiss, der den Siemens-Messestand auf der SPS IPC Drives 2014 leiten wird. Deshalb entwickle das Unternehmen zum einen energieeffiziente Motoren und lege zum anderen ein Augenmerk auf die Optimierung des gesamten Antriebsstrangs. Dies geschehe im Rahmen seines Integrated Drive Systems (IDS), um alle Optimierungspotenziale auszuschöpfen. Das sei hinsichtlich der demnächst in Kraft tretenden neuen Norm EN 50598 wichtig, denn der Fokus der Energieeffizienzanforderungen werde sich über die einzelnen Komponenten hinaus, hin zum System bewegen.

Von der steigenden Bedeutung dezentraler Automatisierungskonzepte zeigt sich Bosch Rexroth überzeugt. Fey betont in diesem Zusammenhang: „Es vereinfacht die Modularisierung von Maschinen und verspricht damit ein schnelleres Time-to-Market.“ Weiterhin gewinne die Verlagerung von Intelligenz auf die Antriebsebene an Stellenwert, weil diese konkrete Ansatzpunkte biete, um Maschinen produktiver und sicherer zu machen sowie deren Kosten und Energieverbrauch zu senken. Antriebe können heute direkt mit Softwaremodulen arbeiten, die es ihnen ermöglichen, einfache Automatisierungsaufgaben zu übernehmen, ohne dafür auf eine übergeordnete Steuerung zurückgreifen zu müssen. „Motion- und SPS-Funktionen verschmelzen so zu offenen, antriebsbasierten Automatisierungsplattformen. Diese zunehmende Ausstattung von Antrieben mit SPS-Funktionen leistet heute stärker denn je einen Beitrag dazu, Maschinen wettbewerbsfähig zu machen“, sagt Fey. Damit gehe außerdem der Trend von hierarchisch angeordneten Produktionstechniken hin zu einer kooperativen Netzarchitektur mit dezentralen, intelligenten Modulen und leistungsfähigen Prozesseinheiten.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 9 Bildern

*

(ID:43014315)