Suchen

Heidenhain TNC auf der AMB 2018

Drei neue Zyklen vereinfachen das Wälzfräsen und -schälen von Verzahnungen

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Außenverzahnungen wirtschaftlicher abwälzfräsen

Auf dieselbe einfache Art und Weise wie beim Wälzschälen, also durch die Programmgenerierung auf Basis der Verzahnungsgeometrie und der Werkzeugdefinition, entlaste die TNC 640 den Anwender mit dem zweiten Zyklus mit der Nummer 286 „Zahnrad Abwälzfräsen“. Das Abwälzfräsen, auch Hobbing genannt, eigne sich vor allem für Außenverzahnungen. Die erforderliche Synchronbewegung der Werkzeug- und der Werkstückspindel können laut Heidenhain mechanisch durch Koppelgetriebe oder elektronisch durch Kopplung in den Steuerungen realisiert werden. Die Vorteile des Wälzfräsens liegen in seiner hohen Produktivität begründet, wie es weiter heißt. Außerdem könnten vielgestaltige, auch komplexe Zahnformen damit gefertigt werden. Um das zu meistern, gebe es ein großes Angebot an Standardwerkzeugen. Bei Bedarf könnten auch Sonderwerkzeuge relativ einfach hergestellt werden.

Pfiffige Lift-Off-Funktion vermeidet Schäden bei Stromausfall

Die Basis der neuen Verzahnungszyklen aber bildet der Zyklus 285 „Zahnrad definieren“, wie der Steuerungsspezialist anmerkt. Dieser diene, wie sein Name schon verdeutlicht, ausschließlich zur Definition der Verzahnungsgeometrie. Nutzt man den Zyklus, muss die Geometriedefinition nur ein einziges Mal vorgenommen werden, heißt es. Für alle, im weiteren Fertigungsablauf erforderlichen Bearbeitungsschritte, zum Beispiel das Schruppen und Schlichten, greife das System dann auf diese Definition zurück.

Damit nicht genug – zusätzlich zur Vereinfachung der Programmierung ist der Sicherheitsaspekt ein weiterer Pluspunkt der neuen Zyklen, wie Heidenhain betont: um bei unvorhergesehenen Programmunterbrechungen, beispielsweise einem Stromausfall, Schäden zu vermeiden, unterstützten die Zyklen 286 und 287 eine optimierten Lift-off-Funktion. Dabei bestimmen die Zyklen, wie es heißt, automatisch sowohl die Richtung als auch den Weg für den Rückzug des Werkzeugs vom Werkstück, damit es garantiert keine Probleme gibt.

Auch das könnte interessant sein:

MM

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45470265)